Beiträge von SydB

    Die Preisgarantie gilt meines Wissens nach 3 Monate. Da bei dir ja länger als 3 Monate zwischen Bestellung und Auslieferung liegen wird die Preiserhöhung dann in der Regel zum Endkunden durchgereicht.

    Ich denke schon, dass es einen ganz gewaltigen Unterschied macht. Mein schwarzer war die Hölle. Damals sagte ich zu meiner Frau, niemals mehr ein schwarzes Auto. Deshalb bin ich ja so hin und her gerissen mit der Folie.

    Ich dachte, wenn nur ein Teil schwarz ist, hier das Dach, dann würde es sich noch in Grenzen halten.

    Aber eine interessante Diskussion...

    Ist Flachwerk kaputt? Man hört gar nichts mehr von denen.


    Wie ich jetzt darauf komme? Einfach, habe in der Garage von einem Kumpel ein Werbeschild gesehen von Flachwerk.


    Eigentlich boten die so ein richtiges Proll Tuning vom Feinsten, AGAs jenseits von gut und böse, Tieferlegen bis zur Peinlichkeit. Geschmacksverirrung in hoher Vollendung.

    Ich hatte mal einen schwarzen Wagen, das war damals im Sommer abartig und ich sagte mir, nie mehr ein schwarzes Auto. Aber weißt ja wie das ist, aus dem Blick und aus dem Sinn. Wer schön sein will muss leiden :-)


    Am vernünftigsten wäre auch der einfachste Weg...

    Irgendwie gefallen mir solche schwarz folierten Dächer.

    Nun frage ich mich wie sieht es in der Praxis aus, sprich in ein paar Jahren? Reißt die Floie beim entfernen den Klarlack ab? Verändert sich der Lack unter der Folie. Solche Dinge gehen mir durch den Kopf. In den einschlägigen Foren wird von nicht haltbaren Folien die dazu noch den Lack beschädigen bis zu super zufrieden würde ich immer wieder machen lassen berichtet.


    Da stellt sich die Frage, soll ich oder lasse ich es besser sein.

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Warum lässt du sie nicht bei APR deaktivieren?

    Meine erste Adresse wäre immer der Tuner der auch mein Tuning gemacht hat. Wenn es dieser nicht machen will, so hat es sicher Gründe.


    Viele Köche verderben den Brei.

    Zum Thema Ruß, aktuell ist der TT noch auf LongLife eingestellt und wird erst im Herbst auf Festintervall umgestellt, könnte das LongLife Öl ein Grund dafür sein?

    Nein, eher nicht. Der Ruß ist ein bekanntes Problem oder auch "Echtheitsmerkmal" das gerade bei Direkteinspritzern verstärkt auftritt.

    Das einzige auch mir bekannte Mittel dagegen, Aral Ultimate tanken. Es wird hier wärmstens empfohlen, ich tanke es allerdings nicht. Meine Gründe habe ich weiter ober schon geschildert.


    Spricht aber nicht die Tatsache, dass das Rasseln weg ist sofern die Klappen geöffnet werden, für ein Problem an den Klappen selber? Würde es am WasteGate liegen müsste das Rasseln ja immer zu hören sein und theoretisch mit geöffneter Klappe noch lauter da weniger Dämpfung vorhanden ist.

    Das musst du mal genau untersuchen woher das klappern tatsächlich herrührt. Es kann sowohl als auch und auch beides sein.

    wo bekommt man denn die Feder her? Original bei Audi oder von einem Dritthersteller? Und die lässt sich wahrscheinlich ohne Hebebühne nicht selbst tauschen, oder

    Z.B. von hier:

    https://asr-component.de/de/451-kupplungsfedern



    alternativ die besseren Klappen auch von der gleichen Firma:

    https://asr-component.de/de/108-elektrischer-antrieb


    Ja man kann die Federn selbst tauschen. Endschalldämpfer muss demontiert werden. Hebebühne oder Montagegrube ist sehr von Vorteil.

    Die kompletten Klappen lassen sich auch selbst austauschen. Es gilt das Gleiche wie bei Punkt 1, dazu kommt noch dass man das Equipment und Know How zum Edelstahlschweißen besitzt.

    Das habe ich auch schon gehört/gelesen. Allerdings ist es, diplomatisch ausgedrückt, eher suboptimal sich auf einen Hersteller/Kette, hier ARAL festzulegen. Nicht immer und überall ist eine Aral Tankstelle verfügbar. Ich müsste z.B. so etwa 20 km fahren um die nächste Aral Ultimate Tankstelle anzufahren.


    Ist das sinnvoll?

    Vom Tanken unterwegs will ich erst gar nicht anfangen.


    Alternative, 3 Stück 20 Liter Kanister in der Kofferraum. Dann bin ich gewappnet.

    Mir geht es genau so. Die nächste Aral Tanke ist weit entfernt und jenseits meiner Hausstrecken. Daher bin ich bei Shell Stammkunde.