Beiträge von rexcel

    Da gucke ich nur noch 2, 3 mal im Jahr hier rein - und da sehe ich gerade heute diesen Thread :)


    HAlllllooooo!
    Bin zwar nicht ganz bei der ersten Stunde dabei gewesen, kenne aber das Forum immerhin noch aus deutlich kleineren Zeiten in denen ich sehr viele kannte und auch manche auf Treffen kennen gelernt habe.


    Bin dann vom TTRS auf den GTR gewechselt (Frühjahr 2012) und bei dem auch geblieben... fährt immer schneller und macht einfach Spaß *der Gerät*.


    Interessant ist der Zuwachs in dieser Richtung. Im GTR "club" (Forum) gabs anfangs nur mich als ehemaligen TT Fahrer. Mittlerweile sind es ein paar mehr geworden und alte Bekanntschaften hier aus dem Forum sind wieder neu entstanden. Die Welt ist klein.


    Cool war es auch zu sehen, wie viele 500 (+) PS RS es zwischenzeitlich gibt. "Damals" war 420/430 PS ungefähr das Limit und die Tuner die einen 500 PS aufbauen wollten wurden noch ein wenig belächelt weil es ohnehin keiner geschafft hatte. Es bleibt also auch hier nichts stehen :daumenhoch:

    Ich denke prinzipiell sind wir uns eh einig. Man muss ein Auto auch einfach mögen, damit man es gerne fährt. Da kommen viele "weiche" Faktoren zusammen. Wenn wir da unterschiedliche Wahrnehmungen haben ist das für jeden ok.


    Der GTR ist übrigens für mich anfangs äußerlich eher gewöhnungsbedürftig gewesen. Ich wollte aber diesen Sportwagen wegen seinen fahrdynamischen Qualitäten, auch wenn er mich seit jeher eher an eine Wildsau als eine italienische Diva erinnert. Mittlerweile finde ich ihn echt schön und habe einfach einen anderen Blick.


    Die Qualität des Interieur ist ungefähr auf dem Niveau von einem Leder-TT. Manche Einzelspaltmaße sind nicht gut, aber das fällt niemandem auf der nicht danach sucht. Insgesamt ist der Lederanteil definitiv höher als beim TT mit allen Lederoptionen aus dem Konfigurator. Dennoch fehlt den Japanern der Blick für die Qualität, die ein RS6 heute anbieten kann. Der 911er natürlich genauso. Dort wählt man am besten noch ein paar Lederabdeckungen von Amaturenbrett und Belüftungsklappen, zahlt seine +10 bis +25.000 Euro extra und hat den sofort sichtbar höherwertigen Innenraum. Das ist beim TT im Vergleich zum 911er exakt das selbe. Und da muss man einfach wissen was einem wichtig ist und was man bezahlen kann/möchte.


    Ich hatte z.B. die Auswahl zwischen einem gerade neu erscheinenden RS5 und dem GTR. Die Entscheidung habe ich nicht eine Sekunde bereut. Wenn ich nun vergleichen sollte, kann ich nur sagen das es das für mich um Welten "geilere" Auto geworden ist. Wer Fahrdynamik will, bekommt für 150.000 bis 180.000 Euro einfach kein spaßigeres Auto. Einzelausnahmen sind exoten: X-Bow, etc. sind nicht vergleichbar, aber als Auto mit ähnlichem Spaßfaktor sicherlich erwähnenswert.

    Dieser ganze Vergleich hier ist doch schon wieder lächerlich, 2 höher motorisierte Familienkombis gegen ein Coupé....man, man, man :ohmann: :ohmann:


    @Ibo Lass mal den neuen 911 Turbo S gegen den GTR alles im Serientrimm fahren........ und wenn's um Tuning geht schauen wir mal zum Tuner 9ff, was der da anstellt ist wirklich unglaublich, PS im vierstelligen Bereich usw. da wird dann der GTR gefressen :whistling: :whistling: :whistling:


    Zu Deiner Akzeptanz der genannten Fahrzeuge, es gibt bei einem Auto auch noch was anderes als nur Vortrieb......schon mal darüber nachgedacht? ;) ;)


    Naja, du machst es gerade genauso. RS6 gegen GTR vergleichen = unfair, aber 911er Turbo gegen GTR ist ok??


    Der GTR liegt in deinem Vergleichskriterium von Sitzplätze, Kofferraum, etc. genau in der Mitte zwischen den beiden. Der Kofferraum ist mit über 300 Litern größer als bei den meisten Kleinwagen mit denen die Muttis Einkaufen fahren, hinten hat man ungefähr so viel Platz wie im VW Up oder einem A4/5 Cabrio. Also nicht gerade bequem, geht aber als Notsitz.
    Das Fahrzeuggewicht liegt bei ungefähr: 911er Turbo 1450kg, GTR 1750kg, RS6 2050kg - jeweils Leergewicht ohne Sprit und Fahrer und aus dem Gedächtnis.


    Aber natürlich ist die Zielgruppe eine vollkommen andere. Das sehe ich genauso. Als Familienkombi würde ich den RS6 mit einem AMG vergleichen. Beim M5 gibt es keine Kombi-Variante.


    Der Vergleich ist und bleibt somit unfair. Wenn du aber nun mit dem nächsten 911er vergleichst, provozierst du erstmal ein belustigtes Grinsen. Denn du musst für den Vergleich extra ein Modell anführen das es noch gar nicht gibt :thumbsup:


    Der neue 911er Turbo /S kommt im September 2013 auf den Markt und kostet mehr als das doppelte vom GTR!
    Der aktuelle GTR (R35) ist 2008 in Japan auf den Markt gekommen (+ jährliche Minioptimierungen + Serien-Leistungszuwachs von 485 auf 550 PS).
    Wenn du vergleichen willst, dann musst du aktuelle Autos vergleichen. Als den aktuellen 911er Turbo S für 160.000 Euro. Der ist 200 kg leichter als der GTR, hat aber schlechtere Fahrwerte sowohl auf der Nordschleife (911: 7:45, GTR 7:34 von Sport Auto) als auch von 0-100 etc. Ab 250 km/h ist er im Durchzug schneller als ein Serien-GTR. Dabei hat er aber weder Rücksitze noch einen ansatzweise vergleichbaren Kofferraum.
    Bitte nicht vergessen: du hast den Vergleich angeführt. Kannst natürlich sagen das wäre unfair, weil alle Bedingungen gegen den GTR sprechen :P


    Und dann kommst du mit 9ff Tuner?
    Überleg mal. Was kostet ein 9ff mit 1000 PS??? Da bekommst du zwei GTR mit 1200 PS für. Und die 1200 PS entsprechen nach US-Messmethoden dann ca. 1500 PS.
    Der 9ff fährt dann die 0 - 300 km/h in 17,3 Sekunden? Ein 1200 PS GTR fährt die in ca. 13 Sekunden. Das sind in diesem Bereich Welten... Dabei ist der GTR 100% alltagstauglich. Vom 9ff... öhmm. Keine Ahnung.


    Wenn wir nochmal auf den nächsten 911er Turbo S zurück kommen. Wie gesagt, der kommt im September. Der wird Hammer!!! Ich wahr schon mehrfach am überlegen. Sehr reizvolles Auto.
    Doch wenn man vergleichen möchte wie du es oben getan hast:
    911er Turbo S, 192.000 Euro, 0-200 km/h in 10,3 Sekunden. Nordschleife in ca. 7:26.
    GTR, minus 100.000 Euro weniger + Tuning für 5000 Euro, 0-200 km/h in 9,5 bis 9,9 Sekunden. Nordschleife weiß ich nicht. Geht aber Serie 7:34


    Dann kommst du Andeutungsweise mit Prestige und Image. Ja, da stimme ich dir zu. Porsche ist Porsche. Am besten wenn du den Schlüssel im Meeting auf den Tisch legst. ABER: im Straßenverkehr dreht sich niemand nach einem 911er um. Der ist viel zu oft auf den Straßen zu sehen. Beim GT3 fällt den Leuten noch die Theke auf, aber sonst?? Dort wo die Leute Ahnung haben natürlich noch um so mehr. Wer bitte stellt sich auf dem Parkplatz vom Ring denn hin und fotografiert einen 911er Turbo?? Da ist ein 468 Italia oder MP4 schon eine andere Liga. Und ich würde sagen: der GTR liegt dazwischen. Mehr auffallen tut er auf jeden Fall. Und wenn du an der Tanke, beim Einkaufen, und von Bekannten ständig angesprochen wirst was das denn für ein Auto ist, dann hat das auch seinen Reiz. Gelegentlich zücken entgegen kommende Fahrradfahrer das Handy und legen sich fast auf die Klappe um schnell einen Schnappschuss machen zu können :D


    Aber alles Geschmackssache. Wie gesagt: als Familienbomber ist der RS6 super heftig, der GTR ist ein unglaublicher Sportwagen mit einem grandiosen Fahrverhalten (geradeaus wie in der Kurve) und der 911er Turbo S wird im September tierisch rocken. Bin schon gespannt auf die Probefahrt. Vielleicht...

    Hi,
    kann man sich im Forum selber abmelden? Gibts dafür eine feste Funktion per Button, oder geht das per PN/Mail an einen Mod? (Habe schon Kontakt mit einem Mod aufgenommen, bekomme aber bisher keine Rückmeldung.)


    Habe mich hier im TTS-Forum sehr wohl gefühlt und viele Leute kennen gelernt und unter anderem auch tolle Treffen besucht. Meine Zeit hier war über 1 Jahr lang sehr aktiv.
    Aber nach mehr als einem Jahr ohne TT ist das Interesse einfach gesunken. 99% der typischen Themen gehen an mir vorbei, wenn ich weder TT noch Audi fahre.



    Liebe Grüße
    Sören

    Respekt! Hätte nicht gedacht, dass der getunte RS mit einem GTR mithalten kann!


    Das Video zeigt das er es laut Tacho fast schafft.
    Es ist aber nunmal auch so, dass die für einen RS extrem schnellen 310 km/h Tacho real 295 km/h entsprechen. Da ist ein Serien-GTR einiges schneller. Getunt ohnehin. Ungefähr mit dem Aufwand wie ein TTRS auf 430 PS kommt, ist ein GTR dann auch 630 PS. Den kann man dann auch mit E85 mit 680 PS fahren.


    was hat so nen GTR an leistung um ne 10er zeit zu fahren auf der viertelmeile?

    Keine Ahnung. Viertelmeile ist nicht das selbe wie 0-200 km/h Zeiten. Da ich aber keine PerformanceBox mehr habe (zumindest momentan) habe ich auch nicht versucht zu gucken was meiner fahren würde.

    Hallo zusammen,
    ich bin am Montag den 29. April am Nürburgring, bin zu einem Fahrevent eingeladen und darf den neuen Jaguar F-Type ausgiebig auf dem Grand Prix Kurs und bei einer Ausfahrt Rund um den Nürburgring testen. Man möchte wohl die Porsche Fahrer zu einem Fahrzeugwechsel bekehren. ;):D :scherz:



    Hi, der soll gar nicht so schlecht sein... die größte Version ist auch entsprechend motorisiert.


    Kannst ja mal berichten.

    Ne, muss nachts passiert sein. Bei der Größe waren die nicht nur 5 min bei der Arbeit ;)


    Ab Öffnung war danach erst gesperrt und dann später geöffnet, aber mit Flagge am Brünnchen + abgesperrt, so dass man über den Randstreifen daran vorbeifahren konnte.

    Schön ein paar Leute gesehen bzw. kennen gelernt zu haben (Jan, Phillip.. Kai leider verpasst).


    Hatte einen kleinen seitlichen Rempler - nur schrammen an der Seite + Felgen. Versicherungsschaden.
    War ein super Tag!