Beiträge von DucBub

    Mein 8N 3.2 klappert seit geraumer Zeit schlimm von der Abgasanlage her...

    Im Innenraum hört man wenig (da klappern andere Sachen :S), aber von außen ist es schon sehr laut.


    Ich überlege mir daher eine komplett neue Anlage eines anderen Herstellers zu holen. Schwierig dabei ist aber, dass die Anlage nicht zu laut sein soll, aber vor allem nicht dröhnen.

    Vom Vorbesitzer war die originale Klappe deaktiviert, damit klang der TT super, war aber bei größeren Strecken durch das Dröhnen extrem nervig (Durch das DSG fährt man auch pratisch nur untertourig) daher habe ich das nach einer Weile wieder rückgängig gemacht.

    Die neue Anlage soll besser klingen als die originale mit Klappe, jedoch nicht so laut sein, dass es nur noch für kurze Strecken taugt.


    Pflicht ist Edelstahl- ich hasse Rost

    Bin schon länger aktiv hier, wenn auch meist als stiller Mitleser

    Da ich seit einer Woche eine neues Nummernschild hab, wollte ich den Anlass nutzen und mal das Auto zeigen ^^


    Ich bin jetzt bald 23 und hab das Auto seit Ende 2017- er ist mein erstes eigenes Auto! Und dafür bestimmt kein schlechter Einstieg

    TTs hatte ich mir schon früh angesehen und wollte einen haben, hätte aber nicht gedacht, dass es dann ein VR6 wird.

    Mein TT hat bei 50.000km einen neuen Motor bekommen, der schon die verbesserte Steuerkette hat und seitdem auch kein Longlife Öl mehr gesehen hat.

    Er ist mein "Alltagsauto", wobei er keine Kurzstrecke sehen muss. Bevorzugt Langstrecke und im Winter regelmäßig Unterbodenwäsche gegen Salz.


    Zum Auto:

    Alles Klimbim, was es damals bei den Ausstattungen gab. Titanpaket, Alcantara Himmel, Navi, Leder, Tempomat, Bose usw.

    Farbe: Avussilber- eine meiner Lieblingsfarben für den TT, es passt einfach unglaublich gut

    DSG Getriebe - mein persönlich größtes Manko.. Handschalter wäre mir lieber.


    Gemacht hab ich bisher viel Wartungs- und Erhaltungsarbeiten, wie:

    Rostbeseitigung vom Spoiler (leider ein bekanntes Problem bei den TT)

    Neue DSG Mechatronik €€

    Stahlflex Bremsleitungen


    Umbauten Stand heute sind:

    Gewindefahrwerk KW V1 (sehr zufrieden damit! Auto ist nicht zu hart)

    Verstellbare Querlenker hinten (Sturz lässt sich bei Tieferlegung sonst nicht mehr einstellen)

    TT RS 8J Bremssattel auf 334mm Scheibe vorne

    Distanzscheiben 2x20mm vorne und 2x25mm hinten (Im Sommer)

    BBS RS 803 Felgen

    Innenraum: Zusatzinstrumente, Komfortblinker, FSE Bluetooth, Pixelfehler beseitigt (der danach bei der Kilometeranzeige wiederkam X/)


    Im Wintertrim:


    Im Sommeroutfit:


    Innenraum bei Nacht:


    Mein neues Highlight :D


    Das Alter merkt man dem Auto manchmal leider an, daher steht noch das ein oder andere aus

    Beim Dachhimmel löst sich teilweise das Alcantara ab- die Aufgabe wird bestimmt spannend

    Was mir sehr schmerzt ist, dass die linke Seite schlecht nachlackiert wurde. Sieht man auf den Fotos nicht, aber wenn man es weiß und in Echt sieht stört es. Der Lackierer meiner Wahl wird wohl die ganze Seite neu machen, jedoch muss das noch mindestens bis zum Winter warten.

    ...Was mich aber nicht davon abhält, das Auto so genießen wie es ist ^^

    Das ist es ja eben- könnte schon sein, aber wer weiß es wirklich? Beim TT ist original unter dem Sitz nicht so viel Platz, daher wird der Platzgewinn auch nicht enorm riesig sein. (Wobei ein paar wenige cm den Untzerschied zu jetzt machen würden)


    Gerade weil es so teuer ist, will ich es nur machen, wenn es auch funktioniert. Vom Zustand her sind die jetzigen Sitze zu gut, um sie loswerden zu wollen

    Kann hier jemand etwas über die Recaro Pole Positions sagen?


    Also vor allem die Sitzposition im Vergleich zu den originalen Sitzen wäre da für mich interessant. Hab zwar mehrere Ansätze in verschiedenen Threads gelesen, aber nirgendwo standen echte Infos zu der Sache

    Falls es jemanden interessiert:


    Bin nun mittlerweile um die 10.000 km mit der verbauten RS Anlage gefahren.

    Die Sättel vertragen sich sehr gut mit den vorhanden Scheiben und es gibt nichts auszusetzen daran!


    Auch bei sehr sportlicher Fahrweise und bremsen von hoher Geschwindigkeit funktioniert alles tadellos.


    Größere Scheiben wie sie der RS original hat wären also für meinen Einsatzzweck übertrieben gewesen


    Einziger Wehmuttropfen ist, dass ich jetzt vorne mit min. 7mm Distanzscheiben fahren muss, um die Freigängigkeit für die Felge zu haben.

    Hallo zusammen,


    Ich fahr den TT sehr gerne jetzt schon eine ganze Weile, jedoch sitze ich mit 1,90m noch immer nicht sooooo optimal im Auto.

    Ampeln sind sowieso schwierig, aber auch bei kurvigen Strecken bergauf muss ich mich oft nach vorne bücken, um richtig in die Kurve schauen zu können.

    Der originale Sitz passt eigentlich perfekt in dieses Auto und ist auch noch in gutem Zustand, jedoch ist dieser schon ganz unten und ganz hinten..

    Hat hier jemand Erfahrung gemacht mit anderen Sitzen und ob man mit diesen ein paar cm tiefer sitzen kann?

    Hallo zusammen,


    Bei meinem TT hab ich eigentlich schon immer das Problem, dass der Scheinwerfer scheinbar nicht komplett dicht ist.

    Außerdem hat die Beschichtung des Glases sowohl von innen als auch von außen feine Risse, was man an einem unschönen Lichtbild sehen kann.

    Bekommt man ein solches Scheinwerferglas irgendwo neu? Aufbereiten halte ich nur wenig von.


    Gruß Simon

    Soooo...


    Nachdem es jetzt ein wenig schwieriger war mit den Bremsschläuchen, ist die Bremse seit Samstag endlich verbaut. WELTENUNTERSCHIED

    Keine Vibration mehr, ankert sehr gut, Bremspunkt passt und fühlt sich sehr gut an. War also eine gute Entscheidung!

    Jetzt muss ich damit nur noch zum TÜV

    Hört sich aber vor allem nach den falsch ausgelegten Bremsscheiben an...?

    Da nehm ich ja die originalen 334er Scheiben vom 3.2l, die ich ja auch jetzt noch verbaut habe. Da gibt es dann ja auch genug auf dem Zubehörmarkt und nur so kann ich im Winter noch mmit 17" fahren.

    Wenn die Bremse nicht taugt kann ich sie auch noch ohne wirklichen Verlust verkaufen, da ich praktisch nichts dafür gezahlt habe, außer für die Adapter

    Nun denn... Wenn sich die Möglichkeit ergibt, dann sollte man diese auch nutzen :D


    Habe eine Bremsanlage vorne vom TT RS 8J mehr oder weniger geschenkt bekommen, für die es auch entsprechende Adapter an den TT 8N mit meinen jetzigen Scheiben gibt. Daher wird diese dann statt der originalen Anlage verbaut und sollte gute Dienste leisten.

    Nur bei dem Bremsbelägen bin ich mir nicht sicher... Beim TT RS gibt es ja schon genug Diskussionen, aber kann ich die auf diesem Umbau anwenden? Bremsbeläge sollten schon eher sportlich sein, jedoch keine Rennbeläge und für den Alltag sollte es auch gut funktionieren.

    Irgenwelche Empfehlungen in die Richtung bei glatter Scheibe ohne Löcher oder Schlitze?

    Da bin ich mir eben nicht so sicher...


    Auf den Fotos (in echt sieht man auch nicht viel mehr) sieht es für mich so aus, dass der Hotspot in dem Bereich ist, in dem die beiden Flächen des Bremsbelags ineinander übergehen. Ist es normal, wie der Bremsbelag aussieht? Da der Bremsbelag neu war, würde ich auch nicht davon ausgehen, dass er von Anfang an ein Problem wäre. Mir fehlt aber vor Allem die Erfahrung um so etwas richtig einzuschätzen.

    Der Bremssattel und Kolben scheint auch in Ordnung und die Führungen für die Sättel sind sauber und geschmiert...


    Es kann ja wohl kaum sein, dass ich den Belag erst über tausende Kilometer erst so einbremsen muss, dass er am Ende so schräg abgenutzt ist, wie es der alter Belag war?

    Bin mir nicht mehr so sicher, ob es nur an einfachem Einfahren der Beläge liegt...

    Hier mal ein paar Bilder wie es jetzt aussieht:

    Rechts

    Links


    Verwendeter Belag



    Der blaue Streifen macht mir ein wenig Angst... Bin nun doch wieder 400km auf der AB gefahren und musste dabei auch teilweise stärker bremsen. Bei einer starken Bremsung über 180 werden die Vibrationen extrem heftig. In dem Zustand fahr ich nicht mehr über 200kmh fahren, das ist mir zu gefährlich. Einbremsen hat irgendwie nicht so ganz funktioniert und ich bin mir nicht so sicher, ob das das einzige Problem ist. Eigentlich waren die Sättel freigängig und auch die Führungen haben gepasst...

    Irgendwelche Ideen?

    Hat Zimmermann wirklich solche Probleme? Dachte bisher, dass die eigentlich nicht so schlecht wären...

    Brauche ja keine Rennsportscheiben, aber wenn das Mopped nicht in Reichweite ist oder ich keine Lust auf den Saunaanzug hab, dann muss der TT herhalten :D


    Bin bisher so um die 1000km gefahren, jedoch viel Langstrecke auf der Autobahn und das eher gemütlich, also ohne ständiges Bremsen

    Hallo zusammen,


    Bei meinem TT wurden vorne die Bremsscheiben (Zimmermann) und Beläge(Brembo) getauscht.

    Bisher hatte ich auf der Landstraße kein Problem, gestern auf der Autobahn musste ich leider merken, wie das ganze Auto extrem vibriert und wackelt, wenn ich aus hoher Geschwindigkeit (ab 180ikmh) abbremsen muss. Bei unter 120kmh fühl ishc aber alles perfekt an, egal wie stark man bremst.

    Was kann da die Ursache sein? Felgen sind gewuchtet und Radlager sind auch neu

    Um das hier mal abzuschließen:


    Werkstatt hat mir die Bremsleitungen vorletzte Woche eingebaut, wobei jedoch eine hintere Stahlleitung kaputt gegangen ist. Um die zu ersetzen musste Auspuff und Kardanwelle etc ab...

    Das hatte ich mir günstiger vorgestellt...