Gibt es einen "Schmierplan" für das Verdeck??

  • Ich hatte früher einen SLK, dort gab es im Forum einen Schmierplan für die wichtigsten Stellen, welche Stellen man nicht vergessen sollte bzw. was unbedingt gemacht werden muss.

    Hat da jemand ein PDF oder ähnliches für mich??

    Viele Grüße

    Thorsten

    Gruß Totti


    Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!

    TT Roadster - Benzin, BJ 2009, 147 kW (200 PS), Schaltgetriebe


    1172208.png

  • Alles klar, ich hätte gedacht, an den Gelenken, Scharnieren mal Silikonöl oder soetwas in der Richtung.

    Aber Danke für Deine Antwort :-)

    Gruß Totti


    Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!

    TT Roadster - Benzin, BJ 2009, 147 kW (200 PS), Schaltgetriebe


    1172208.png

  • Die Dächer von Edscha und später dann Webasto haben wartungsfreie Buchsen verbaut.


    Schmieren nur was auch von Werk aus geschmiert wurde, z.B der Frontverschluss. Einen Bowdenzug kann man auch vorsorglich leicht Ölen (Heckscheibensteuerung des 8J) besonders dann wenn im Ganzjahresbetrieb gefahren wird und somit viel Feuchte sich im Innenraum befindet und somit Korossion fördert.

  • Das schaue ich mir mal an.
    Mein Auto hat ein Saisonkennzeichen. Soweit mir bekannt ist, wurde er aber auch im Winter mal bewegt.

    Gruß Totti


    Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!

    TT Roadster - Benzin, BJ 2009, 147 kW (200 PS), Schaltgetriebe


    1172208.png

  • Einen Bowdenzug kann man auch vorsorglich leicht Ölen (Heckscheibensteuerung des 8J) besonders dann wenn im Ganzjahresbetrieb gefahren wird und somit viel Feuchte sich im Innenraum befindet und somit Korossion fördert.

    Heckscheibensteuerung was soll denn das sein? :?:

    Und man kann den TTR völlig problemlos auch im Winter fahren ohne irgendwelche Ölerei.

    Habe 20 Jahre mit 3 verschiedenen TTS gemacht und nie Probleme gehabt.

  • Heckscheibensteuerung was soll denn das sein? :?:

    Und man kann den TTR völlig problemlos auch im Winter fahren ohne irgendwelche Ölerei.

    Habe 20 Jahre mit 3 verschiedenen TTS gemacht und nie Probleme gehabt.

    Es gehen vom Hauptlager Dach links und rechts je ein Bowdenzug hoch zur Heckscheibenkinematik und steuern diese Glasscheibe während des Dachzyklus.

    Kann man erst richtig sehen die Bowdenzüge wenn den Innenhimmel ausgebaut ist.

  • Jetzt weiß ich was du meinst.

    Das ist kein Bowdenzug sondern ein Spannseil das ist vorne am Frontspriegel eingehängt und hinten an einer Feder.

    Da ist nichts zu ölen zumal wie du ja richtig erkannt hast alles unter dem Innenhimmel liegt.

    Kein Mensch baut den Innenhimmel aus um da ran zu kommen.

  • Ich habe mir das noch mal genau angesehen, du meinst den Zug für die Heckscheibe der ist ja komplett unter dem Innenhimmel, auch da kommt man nicht ran und es gibt auch nix zu ölen.

    Wenn eine Wartung notwendig wäre dann hätte der Hersteller sie auch vorgesehen.

    Das Verdeck ist absolut wartungsfrei.

  • Puh, also auf der Seite ein Bild mit Handy hochladen ist ...


    Hab nun auf Laptop umgeschwenkt um hier Klarheit zu schaffen.


    Das Spannseil geht von der Hauptsäule nach vorne zum Frontspriegel und spannt den Verdeckstoff auf die Dichtungen für Wind-Wasserdichtheit + Optik.


    Der Bowdenzug am Hauptlager der hoch geht zur Anbindung Heckscheibe, steuert diese in der Verdeckbewegung .