Beiträge von K19

    Hallo TT Eifel,

    danke für die Antwort. Den Beitrag kannte ich nicht, der gibt aber auch leider nicht so viel her. Das Video kannte ich und da findet die Entlüftung der Gase auch nur vor dem Turbo statt. Allerdings super gereinigt falls man der Werbung glauben kann.


    Weis Du ob in dem Drehzahlbereich von 900 U/min (Leerlauf) bis ca. 2000 U/min (Überdruck durch Turbo) im Ansaugschlauch hinter dem LMM und vor dem Turbo ein anderer Unterdruck als in der Ansaugbrücke anliegt?


    Viele Grüße

    Georg

    Hallo TT-Eifel,

    ich komm jetzt erst wieder dazu mich mit dem Thema zu beschäftigen. Mit dem Catchtank glaube ich auch das es da Probleme mit dem Einfrieren geben könnte. Wobei das Einfrieren bei den Golf 4, falls ich das richtig verstanden habe, als Ursache auch der Ölabscheider ist.

    Bei dem 1.8t AJQ gibt es ja keinen Ölabscheider in der Kürbelgehäuselüftung, wobei die Leitungsführung vieleicht dazu führt das das Öl zurück läuft.

    Aber ich habe immer noch nicht (Technisch) verstanden warum die Entlüftung auch in die Ansaugbrücke geht.

    Da ich das aber gerne verstehen möchte werde ich die Frage auch noch in einen anderen Forum stellen.


    Viele Grüße


    Georg

    Hallo TT-Eifel,

    ja, das stimmt aber ab 2000 U/Min geht so wieso alles durch den Lader, da ja dann Überdruck im Ansugkrümmer anliegt und das Rückschlagventil zu macht.

    Gibt es denn Deiner Ansicht sonst noch einen technischen Grund dagegen?

    Die beste Lösung wäre noch einen Öl Catch Tank dazwischen zu machen.


    Viele Grüße


    Georg

    Hallo an Alle,

    ich glaube ich muss den Hintergrund meiner Frage zum Verständniss mal deutlich machen. Ich möchte das System neu machen und gerne die Rückführung der Gase nur in den Ansaugtrakt vor dem Turbo leiten und den Anschluss an der Ansaugbrücke zu machen. Natürlich unter Beibehaltung des Druckbegrenzungsventils.


    Dafür müste ich aber Verstehen warum die Audi Techniker das so wie es ist gelöst haben.


    Viele Grüße

    Georg

    Hallo TT-Eifel,

    da habe ich mich vermutlich falsch ausgedrückt. Das System habe ich so vollständig verstanden, aber was ich nicht verstehe ist warum die Rückführung nicht nur in den Ansaugtrakt vor dem Turbo stattfindet.

    Für mich macht die Rückführung in die Ansaugbrücke keinen Sinn da ich ja in der Ansaugbrücke mal Unter- mal Überdruck habe. Durch das Rückschlagventil haben die Audi Techniker das gelöst.


    Warum die Rückführung an zwei Stellen ist, das verstehe ich nicht.


    Viele Grüße

    Georg

    Hallo an Alle,


    seit 9 Jahren fahre ich einen Audi TT 8n mit 180PS AJQ Motor. Ich schraube meisten selber und habe auch schon viel repariert. Vorher habe ich 17 Jahre classichen Mini gefahren. Ich komme aus Krefeld und bin 66 Jahre alt und gedenke den TT der den Namen Max hat solange zu fahren wie ich noch Auto fahren kann und ich hoffe das das noch ein paar Jahre sind.


    Viele Grüße


    Georg

    Hallo an Alle,

    ich möchte die Tage wieder ein wenig schrauben und auch die Kurbelgehäuseentlüftung an meinem Max Audi TT 8N Bj. 1999 1.8t mit AJQ Motor erneuern.

    Dazu habe ich mir einige Beiträge im Internet angesehen und da ist das Thema ja ausreichend erklärt. Insbesondere zwei Seiten sind sehr informativ.

    Ich hoffe das das erlaubt ist das ich diese zwei Seiten hier verlinke:

    TT Eifel https://www.tt-eifel.de/index.…kurbelgehaeuseentlueftung

    und https://audi-tt8n.blogspot.com…entluftung-ajq-motor.html


    Nun zu meiner Frage und der Überschrift, ich verstehe das ganze System was ja auch in dem zweiten Link mit der schematischen Zeichnung super erklärt ist. Was ich aber nicht verstehe warum die Audi Techniker das T-Stück mit dem Rückschlagventil und den Schlauch zur Ansaugbrücke eingebaut haben.

    Die Entlüftung über das Druckregelventil in den Ansaugtrakt vor dem Turbo müste doch ausreichend sein, oder?


    Im Netz gibt es ja auch einige Umbauten auf Öl Catch Tank und wenn die legal gemacht sind wird der Druck auch nur über das Druckregelventil in den Ansaugtrakt geleitet.


    Ich hoffe mir kann jemand erklären warum die Audi Techniker den Bypass in die Ansaugbrücke gemacht haben.


    Viele Grüße


    Georg