Mittlere Sonnenblende über Innenspiegel nachrüsten Anleitung

  • Hallo,


    es passiert mir relativ häufig, dass die Sonne währrend der Fahrt genau über dem Innenspiegel in den Fahrzeuginnenraum scheint und mich dann blendet.
    Bei meinem alten Polo 6N hatte ich schon mal eine mittlere Sonnenblende aus einem Audi A4 nachgerüstet und jetzt kam auch der TT in den Genuss einer mittleren Blende.


    Zunächst die Teilenummern:
    Mittlere Sonnenblende aus TT 8N: 8N8.858.555 (~10 € bei ebay incl. Versand)
    Halter aus Audi A3 Sportback: 8E0.858.556 (3,03 €; TT 8N- Halter ist als Ersatzteil komplett entfallen.)
    Schraube vom A3 ist zu kurz, daher keine Teilenummer, ist aber nichts besonderes, hat jeder im Keller.


    Hier erst einmal die Teile, damit ihr eine Vorstellung davon bekommt:





    Los geht es mit dem Ausbau der Innenraumleuchte.
    Sie lässt sich von leicht heraushebeln, je einmal hinter der linken und hinter der rechten Leseleuchte einen breiten Schraubendreher ansetzen, gleichzeitig hebeln und Leuchte etwas nach vorne in Fahrtrichtung drücken und fertig.
    Legt aber was zwischen Dachhimmel und Schraubendreherklinge, damit der Dachhimmel dabei nicht beschädigt werden kann.


    Nächster Schritt ist die Demontage der inneren Halter der großen Sonnenblenden.
    Hier muss das äußere Gehäuse nach unten gezogen/gehebelt werden, dann kann der eigentliche Halter abgenommen werden.
    Ein Foto verdeutlicht die Funktionsweise:



    Nun wird die mittlere Sonnenblende ausgerichtet.
    Seitlich kann man sich gut am Fuß des Innenspiegels orientieren, längs unbedingt (!) so weit nach vorne wie möglich, ohne dass sie im eingeklappten Zustand (siehe Foto 07) am Spiegelfuß anliegt.
    Nun die Blende kräftig gegen den Dachhimmel drücken, damit sich die Position der Verdrehsicherung abbildet. Hier nun ein ausreichend großes Loch in den Dachhimmel einbringen (z.B. mit spitzem Bambusspießer)



    Nun die Verdrehsicherung der Blende in das Loch stecken, noch einmal alles ganz genau ausrichten und dann durch die Schnappmutter hindurch das Loch für die Schraube in den Dachhimmel einbringen.
    Hängt schon mal so da... .



    Nun der nervige Teil.
    Der komisch gewinkelte Sonnenblendenhalter vom A3 passt nicht so einfach Plug and Play. Der Dachhimmel wird im TT 8J von einem Halter mit recht großer, von oben auf den Dachhimmel geklebten Sockelplatte gehalten. Vor dieser Halterplatte ist aber ein Stück "einfacher Dachhimmel". Genau da sitzt nun von unten die Sonnenblende und von oben muss der Halter drauf. Aus diesem Grund sollte die mittlere Sonnenblende auch so weit wie möglich nach vorne ;) . Letztlich muss der A3-Halter dann ungefähr so bearbeitet werden, wie auf dem Foto.
    Schnipp, Schnapp, Winkel ab... . Man kann ihn sich eigentlich auch komplett selbst bauen, aber ich wollte ja nun wissen, ob es im A3 etwas passendes gibt - nein, gibt es nicht :D



    Nun kann die Blende angebaut werden. So sieht es dann aus:
    (Für alle, die nicht mitgezählt haben :lesen : Jetzt kommt Bild 7)



    Nun den Rest zusammenbauen und man ist fertig.
    Zwar deckt die mittlere Sonnenblende nicht den vollständigen Bereich zwischen den beiden äußeren Sonnenblenden ab, aber die Verrenkungen bei ungünstig stehender Sonne sollten sich damit dennoch schon einmal deutlich reduzieren lassen :) .




    Viele Grüße,
    Thomas

  • sicherlich nett gemeint und Respekt für den Aufwand der Anleitung.


    Das sind für mich Dinge, die die Welt nicht braucht. Ich habe diese Klappe noch nie in keinem Auto benutzt ;)
    Ich musste im TT immer 25m vor der Ampel stehen bleiben um diese überhaupt sehen zu können (da lobe ich mir das Amiland!)
    mit der Klappe müsste ich dann 100m vor der Ampel stehen bleiben :D