Denkfehler ?? Polizeikontrolle & Klappenanlagen

  • Tach zusammen,


    ich wusste nicht in welches Unterforum, deswegen mal so in "Allgemeines" in die Runde geworfen ;) Angeregt durch einige akutelle Berichte in Youtube zum Thema Lärmbelästigung durch Poser und damit verbundene Kontrollen in z.b. Hamburg und Mannheim denke ich gerade über die Messungen nach, welche die Polizei dabei durchgeführt hat. Ich hab auch nicht den absoluten Durchblick dabei, aber trotzdem fällt mir eine Sache dabei auf :


    Wenn ich das richtig verstanden habe, nimmt die Polizei im Stand Messungen vor, in einem gewissen Abstand und Winkel bei einer Drehzahl von 3500/4000 Umdrehungen ( irgendein Anteil der Nenn-Drehzahl ???) . Dies wird wohl gemacht, um einen Messwert zu erhalten, der dem Vorbeifahrgeräusch "nahe" kommt, da man ja wohl nicht den kompletten Messaufbau im Strassenverkehr hat, der wohl wesentlich komplizierter ist...


    Jetzt weiss ich nicht wo mein Denkfehler ist, aber wenn ich die Funktionsweise der Klappenanlagen bei Audi richtig verstanden habe ( und auch höre). ist die Klappe im Stand offen, geht bei 20 zu und dann später wieder irgendwann deutlich über 50 wieder auf. Nun gut.....ABER, wenn der Polizist mich im Stand die Drehzahl halten lässt, ist doch die Klappe offen und alles wesentlich lauter ? Dann bin ich doch in jedem Fall zu laut, oder ??? Bei einer normalen Anlage würde ich das ja verstehen, da würde das halbwegs Sinn machen.


    Hat da jemand ne Idee dazu oder wo denke ich da verkehrt ?


    Grüsse

    MaTTze

  • Ich hatte das Vergnügen schon 2 mal:| gemessen wird das das Standgeräusch (U.1 Fahrzeugschein) bei der Drehzahl (U.2) das Standgeräusch darf bei dieser Drehzahl nicht höher sein als im Fahrzeugschein U.1 eingetragen.


    Ergibt für mich keinen Sinn wurde mir aber von dem netten Herren in Uniform so erklärt. Da die nichts beanstandet haben habe ich mich nie weiter damit befasst.


    Wie das beim TT mit dem öffnen der Klappe ist kann ich dir nicht sagen.




    Habe ich auch gesehen, super Propaganda TV^^<X

  • Soweit ich weiß, (bitte steinigt mich nicht, wenn die Zahlen nicht 100% korrekt sind) machen die Klappen im "Normalbetrieb", erst ab dem 3. Gang und ca. ab 3.500 Umdrehungen auf. Also ist es theoretisch gar nicht möglich, daß wenn man "normal" fährt, die Dinger in der Stadt offen sind.


    Ps.: Meine sind dauerhaft geöffnet :saint:

  • Jepp....also wenn ich mir den Schein so anschaue und google befrage komme ich zu folgendem Schluss :

    U1 ist das Fahrgeräusch in dB bei einer Nenndrehzahl, welche in U2 angegeben ist. U3 ist das Wert für Standgeräusch in dB. Soweit so gut....aber beim Fahren ist die Klappe im Stadtbereich zu, welche Werte, Gang usw. auch immer, damit dieser Wert U1/U2 erreicht wird. Im Stand ist die Klappe offen. Und genau da ist mein Problem - ich kann doch kein Geräuschpegel im Stand messen indem ich die Drehzahl hochjuble und die Klappe offen ist, während sie im Fahrbetrieb (wo normalerweise gemessen wird für die Typgenehmigung) offen ist. Versteht ihr was ich meine ?


    Wanni , meine ist auch manchmal daueroffen....nur da ich auch auf Serie schalten kann, und sie auch nur mal auf freier Wildbahn komplett offen habe, höre ich im Alltag im Serienbetrieb recht deutlich wann es lauter und leiser wird ;)

  • Messung ist in der EU-Richtlinie 70/157/EWG, 81/334/EWG und weiteren beschrieben. Was sinnvoll ist oder nicht ist egal. Das Fahrzeug wird im Stand gemessen und im beschleunigten Vorbeifahren. Messeinrichtung und Messraum und Abstände etc. sind beschrieben und so ist es von den benannten Stellen zu prüfen und dokumentieren. Egal ob du Klappen hast oder nicht, egal wann die offen oder zu sind. Alles Andere ist Bullshit.

    =================

    Audi TTS 8J Roadster

    =================


    WOT is, wenne nur noch Teppich zwischen Gaspedal und Bodenblech has! ?

  • Hallo Mattze

    es zählt nur das, was in der Zulassungsbescheinigung steht. Diese ist so ausgestellt, daß eine originale Klappenanlage passt. Noch ein Hinweis, die bei der Doku dargestellte Messung geht bei Gericht nicht durch weil sie nicht korrekt den Vorschriften entspricht. So muß z..B. hinter dem Meßgerät Freifeld sein also keine Bordsteinkante etc. . Geht es hart auf hart beruft das Gericht immer einen Gutachter.

    Wenn du Details suchst findest du in den Harley Foren sehr genaue und gute Informationen. Die Jungs sind per se das übliche Beuteschema....


    FRanz

  • Die Messung die die Herren da durchführen sind absoluter Schwachsinn. Auch nicht verwertbar. Daher werden die Autos ja immer mitgenommen um beim TÜV zu messen. Zeigt sich das alles legal ist bist du tzd der Depp. So siehts aus daher die Städte einfach meiden.

  • 2t Wagen kaufen :D

    Ja so isses. Bloß wegen paar so Spacken.

    Naja, wenn man Mal ins Motor-Talk oder andere Foren schaut, verfolgt die überwiegende Zahl der RS3 und TTRS Fahrer das Ziel möglichst laut unterwegs zu sein. 50% der Beiträge drehen sich da um Klappenmodule und in welchem Fahrtmodus das Auto am lautesten ist.

  • Das ist ja das Problem, ich habe zeitweise das Gefühl das an den Fuhren immer extremer an der Lautstärke manipuliert wird.


    Hier in Ffm verstehst du dein eigenes Word nicht mehr wenn ein beliebiges RS Modell oder ein 63er AMG mit bestimmten Insassen vorbei fährt! Da sind dich Supersportler "flüsterleise" dagegen.


    Die Polizei steht daneben und macht gar nichts wenn ich aber mit geschlossenen klappen im Flüstermodus fahre werde ich natürlich kontrolliert!

  • Das ist ja das Problem, ich habe zeitweise das Gefühl das an den Fuhren immer extremer an der Lautstärke manipuliert wird.


    Hier in Ffm verstehst du dein eigenes Word nicht mehr wenn ein beliebiges RS Modell oder ein 63er AMG mit bestimmten Insassen vorbei fährt! Da sind dich Supersportler "flüsterleise" dagegen.


    Die Polizei steht daneben und macht gar nichts wenn ich aber mit geschlossenen klappen im Flüstermodus fahre werde ich natürlich kontrolliert!

    Das halt auffällig :D


    Klappenmodul wäre vom Prinzip so praktisch. Längere Strecke oder Stadt zu und Ruhe. Landstraße auf und bissi Sound. Wird aber eben meist anders genutzt.

  • Ja, alleine um die Nerven meiner Nachbarn zu schonen wäre das Modul super morgens um 6 mit dem RS3.


    Aber da das Auto Seite schon recht präsent ist, kann es passieren selbst im Comfort Modus angehalten zu werden. Und dann erklär dem Nachtwächter Mal, dass Du das Modul nur wegen der Nachbarn drin hast......