Audi S5 Coupé nachgeschärft: Die zweite Generation glänzt

Auch in der zweiten Generation des Audi S5 Coupé zeigt sich deutlich, dass die Ingolstädter ohne Mühe ein wunderschönes Mittelklasse-Coupé hinbekommen. Komfort und Dynamik zeichnen die sanft überarbeitete Version des Coupés aus. Die elegante Linienführung wurde nachgeschärft ohne allzu viel vom Grunddesign des Wagens zu verändern. Das tut dem S5 gut, der Wagen wurde behutsam in die Gegenwart überführt.

Ein Auto voll Kraft und Eleganz

Die im Vergleich zum A5 veränderten Merkmale lassen den S5 aus der Masse der Mittelklasseautos deutlich herausstechen. Die großen Räder, die S5 Logos, größere Lufteinlässe und die silbernen Spiegelkappen machen den Wagen zu etwas Besonderem auf dem Asphalt.

Wer sich nach dem zweiten Blick noch unsicher ist, wird spätestens nach dem Start des Motors erkennen, was er da vor sich hat. Der 3,0 Liter V6 Benziner erhebt seine Stimme mit eindrucksvollem Volumen. Das lässt sich noch steigern, je nachdem welchen Modus der Fahrer wählt. Bereits im Komfort-Modus klingt das richtig gut, der Efficiency-Modus zeigt ebenfalls jede Menge Sportlichkeit, doch im Dynamic-Modus beweist das Triebwerk, was es wirklich kann. Damit bringt der S5 seine Kraft in vollem Umfang auf die Straße.

So entfalten die 354 PS und der maximale Drehmoment alle Kraft, das spürt man sofort. Die Gänge flutschen nur so rein, das Gas ist sofort spürbar und die Lenkung protzt mit Ihrer Kraft. Das macht dem Audi richtig Spaß, der Fahrer merkt, jetzt ist der S5 tatsächlich voll erwacht. Der Fahrspaß wird in kurvigen Straßen nicht gebremst, ganz im Gegenteil. Der Allradantrieb tut seine Arbeit, die Bremsen beißen bei Bedarf kräftig zu. Wer da den Blick auf den Tacho vergisst, kann sehr schnell über das Geschwindigkeitslimit gelangen. In 4,7 Sekunden sind die 100 Stundenkilometer erreicht, bis zum Höllentempo auf deutschen Autobahnen vergeht die Zeit beinahe wie im Flug.

Natürlich ist der Audi S5 nicht ausschließlich für die Helden der Landstraße gebaut. Auch im chilligen Modus während einer Landpartie oder in der Stadt macht das Coupé eine gute Figur. Weniger als 9 Liter stehen als Durchschnittsverbrauch angeschrieben, so macht der Renner auch der Geldbörse Spaß.

Audi kommt überall gut an

Audi ist eine der weltweiten Top Premium Auto Marken. Deshalb werden die Boliden auch gerne von Unternehmen wie dem Online Poker Anbieter PokerStars, dem E-Mail Marketing Unternehmen Lead Spot Media GmbH oder dem Skihersteller Atomic bei Gewinnspielen verlost, wenn es darum geht seinen Kunden etwas ganz Besonders zu bieten. Die Flitzer machen sich auch sehr gut in Videospielen. Der Audi R8 scheint beinahe nur für diesen Zweck geschaffen worden zu sein. Das Prachtstück taucht regelmäßig in spektakulären Spielen wie Forza Motorsport 5 von Microsoft auf. Kein Wunder, das Auto verspricht alles, was sich ein Fan wünscht und repräsentiert die Vorzüge des Autobauern aus Ingolstadt in Bayern perfekt.

Einen ausgefuchsten Schritt weiter gingen die Macher des Videospiel Klassikers Grand Theft Auto V. Sie nannten einen Autohersteller im Spiel Obey, dieser basiert auf Audi. Damit spielen die Hersteller auf den Gründer von Audi an. August Horch hatte sich mit seiner ersten Firma „Horch“ zerstritten und nannte sein neues Unternehmen einfach Audi, das ist lateinisch für Horch.

Auf dem letzten technischen Stand

Die Ausstattung des S5 lässt keine Wünsche offen. Der Spurhalteassistent hilft sogar beim Ausweichen, der Notbremsassistent verhindert Probleme, auch wenn man einmal schneller unterwegs sein sollte. Mit dem Abstandsregeltempomat hat man das Gefühl in einem selbstfahrenden Auto unterwegs zu sein, denn Bremsen und das Gas geben kann der Wagen in diesem Modus selbstständig. Wenn dann auch noch der Stauassistent eingreift und eine neue Route empfiehlt ist man als Fahrer fast wunschlos glücklich. Wer sein Smartphone mit dem Auto koppelt, kann natürlich E-Mails versenden, Musik spielen und all die schönen neuen Möglichkeiten nutzen, die ein vernetztes Auto heute seinem Besitzer so bietet. Möglich macht das ein 12,3 Zoll großes gestochen scharfes Display.

Fazit

Die neue Generation des S5 von Audi ist neuerlich ein großer Wurf. Das Auto überzeugt in allen Bereichen, ohne sein Können großartig vor sich her zutragen. Ab einem Preis von rund € 75.000 ist der Audi Fan dabei, mit etwas Sonderausstattung kann der Preis aber noch deutlich ansteigen. Die Qualität aus Ingolstadt hat eben ihren Preis.