Sammelleidenschaft für Modellautos neu entfacht – warum es sich durchaus lohnen kann Modellautos zu sammeln!

Audi R8

Audi R8 & Audi TTRS Plus

Die Menschen in Deutschland gelten als begeisterte Sammler. Dabei ist es bei vielen Männern vor allem die Leidenschaft beim Sammeln von Modellautos. Doch woher kommt diese Leidenschaft und die große Begeisterung für die Miniatur-Autos?
Fast jeder Mann hat in seiner Kindheit schon mit diversen Spielzeugautos zu tun gehabt. Im Erwachsenenalter stoßen viele Männer wieder auf diese Relikte der Kindheit und können nicht anders als verschiedene Modelle zu sammeln. Hier sind es vor allem alte Automodelle, die im Miniatur-Format gesammelt werden. Die kleine Welt auf Räder zieht viele Menschen in ihren Bann. Die große Leidenschaft für Autos wird demnach auch durch das Sammeln von verschiedenen Automodellen ausgedrückt. Wenn man sich schon kein Anwesen mit einer Garage vieler verschiedener Sportwagen und Luxus-Autos leisten kann, möchte man wenigstens die begehrtesten Modelle und Fahrzeuge im Kleinformat besitzen. So haben viele Menschen in Deutschland mittlerweile ganze Kellerräume und Wohnzimmer voll mit verschiedenen Automodellen angesammelt. Die Sammelleidenschaft ist dabei nicht nur ein überaus spannendes Hobby, da die Mini-Formate sehr detailreich nachgebildet sind, sondern stellen auch eine gute Geldanlage dar. Viele limitierte Modellautos sind auf dem Sammlermarkt sehr begehrt, so dass besonders gefragte Modelle nicht selten für Summen im fünfstelligen Bereich den Besitzer wechseln. Wir haben einen Blick auf die Sammelleidenschaft von Modellautos in Deutschland geworfen und verraten Ihnen welche Modell-Fahrzeuge unter Sammlern besonders beliebt sind.

Modell-Fahrzeuge werden mit Emotionen verbunden

Ob Audi Modellautos oder Porsche-Modelle im Mini-Format – viele Sammler bringen verschiedene Automodelle mit puren Emotionen in Verbindung. Dabei sind es häufig reale Begegnungen mit dem ein oder anderen Sport-Flitzer. So gibt es mittlerweile einen großen Markt für verschiedene Audi Modellautos und anderen Miniatur-Autos. Um das Phänomen der Sammelleidenschaft für Autos zu verstehen, muss man auch auf die emotionale Seite schauen, die bei vielen Sammlern eine große Rolle spielt. Die Faszination ist vor allem bei schnellen und luxuriösen Modell-Fahrzeugen groß. Während man sich das Auto im Originalmaßstab niemals leisten könnte, kann man mit dem Kauf eines Modellautos auf einmal doch ein sehr begehrtes Automodell sein Eigen nennen. Das Modell lässt sich dabei ausgiebig unter die Lupe nehmen. Oftmals lassen sich sogar Türen und Kofferraum öffnen, so dass man sich hier für einen Moment selbst ans Steuer träumen kann. Auch Nostalgie und Erinnerung spielt für Sammler eine große Rolle. Alte Autos, die in der Kindheit zu den begehrtesten Modellen gezählt haben, lassen sich im Mini-Format wieder zu neuem Leben erwecken. Aber auch die Begeisterung für Technik und Autos ist für Sammler ein Grund, warum sie überhaupt mit dem Sammeln begonnen haben. Die sehr detailreichen Autos ermöglichen ein Blick hinter die Kulissen und geben Aufschluss darüber wie ein Auto überhaupt funktioniert.

Modellautos dienen als echte Wertanlage

Die große Wertstabilität von verschiedenen raren Sammlerobjekten lässt Sammler auch finanziell profitieren. Zwar ist der kurzfristige Wertzuwachs eher gering, doch steigen viele begehrte Modelle innerhalb einiger Jahrzehnte an Wert. Hier sind es vor allem historische Cabriolets, beliebte Straßenkreuzer und Kult-Autos aus früheren Jahren, die bei Sammlern hoch im Kurs stehen und unter gewissen Voraussetzungen eine hohe Rendite einfahren können. Für Sammler spielt vor allem die Verarbeitung und das Material eine große Rolle, um beim Handel einen Gewinn erzielen zu können. Die große Automodellbörse in Ingolstadt ist ein fester Treffpunkt für alle Sammler von Automodellen. Hier sind es vor allem Modellautos aus Zink, welche unter Sammlern sehr gefragt sind und für viel Geld gehandelt werden.