Audi macht die Geschichte der Salzburger Festspiele „erfahrbar“

  • Virtuelle Reise zu Meilensteinen der 101-jährigen Festivalgeschichte im Audi e-tron
  • Neue Technologie verbindet in Echtzeit Virtual-Reality-Inhalte mit Fahrbewegungen und schafft ein besonders intensives Erlebnis
  • Showcase-Fahrt durch Salzburg demonstriert das zukünftige Potenzial des vernetzten Autos als Entertainment-Plattform

Virtuelle Zeitreise im Audi e-tron: Bei den Salzburger Festspielen 2021 verbindet Audi Tradition mit Innovation und lädt alle Festivalbesucher_innen und Interessierte zu einer ereignisreichen Fahrt durch die Festivalgeschichte ein. Im Fond eines Audi e-tron fahren die Gäste mehrere Orte an, die für die Entwicklung der Festspiele eine besondere Rolle spielten. Dabei kommt eine ursprünglich von Audi und dem Unternehmen holoride weiterentwickelte Technologie zum Einsatz, die die Passagiere über eine Virtual-Reality-Brille in dreidimensionale Welten entführt und in Echtzeit die Fahrzeugbewegung in das Erlebnis integriert. Während der Laufzeit der Festspiele sind rund 1.000 Erlebnisfahrten geplant. Audi feiert damit nachträglich das 25-jährige Jubiläum als Hauptsponsor und das 100-jährige Jubiläum der Salzburger Festspiele, nachdem diese Fahrten im vergangenen Jahr ausgefallen waren.

Audi is making the history of the Salzburg Festival “experienceable”

und dem Audi Q4 e-tron wählen.

Audi hat eine starke Tradition kulturellen Engagements. Mit der Gründung der Audi Bläserphilharmonie von Mitarbeitern entstand bei Audi bereits vor über 50 Jahren das Bewusstsein, kulturelle Aktivitäten nachhaltig zu fördern und damit seine gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Das Kulturprogramm von Audi umfasst eigene Formate wie die Audi Sommerkonzerte oder die Audi Jugendchorakademie, aber auch das Sponsoring von hochkarätigen Kulturinstitutionen wie den Salzburger Festspielen. Kultur bei Audi steht für den kreativen Dialog mit der klassischen Musik, dem Theater, dem Jazz, Electro, Pop, oder der Bildenden Kunst. Dieses Selbstverständnis wird an allen Audi Standorten individuell gelebt.

Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf des VR-Erlebnisses in Salzburg gibt es unter
www.audi-salzburgerfestspiele.de/VR-experience.

Über holoride
Das deutsche Startup holoride entwickelt eine völlig neue Content-Kategorie für Passagiere, indem es Extended Reality (XR) Inhalte mit Datenpunkten aus dem Fahrzeug in Echtzeit verbindet. Zu diesen Datenpunkten gehören physische Rückmeldungen wie Beschleunigung und Lenkung, Verkehrsdaten sowie Fahrtroute und -zeit. Die holoride-Technologie ermöglicht ein neues Eintauchen in jede Art von XR Content, schafft so ein atemberaubend immersives Erlebnis und reduziert darüber hinaus die Symptome von Reiseübelkeit erheblich. Das Entertainment-Tech-Startup wurde Ende 2018 in München von Nils Wollny, Marcus Kühne, Daniel Profendiner und Audi gegründet, die eine Minderheitsbeteiligung an dem Startup hält. holoride wurde als „Best of CES“ (Las Vegas, 01/19) ausgezeichnet. Im November 2019 wurde holoride darüber hinaus vom TIME Magazine als „100 Best Inventions of 2019“ gekürt, ist Teil der globalen Innovationsplattform „STARTUP AUTOBAHN powered by Plug and Play“ und konnte im Frühjahr 2021 den prestigeträchtigen SXSW Pitch gewinnen samt Auszeichnung als Best in Show.

Weitere Informationen zu holoride finden Sie unter www.holoride.com