Vize-Weltcuptitel komplettiert starke Debütsaison des Audi RS 3 LMS

  • Trophytitel für Gilles Magnus im WTCR – FIA-Tourenwagen-Weltcup, Vize-Gesamtmeisterschaft für Frédéric Vervisch
  • Drei Siege, zwölf Podien, viermal Startplatz eins, sechs schnellste Runden
  • Neuer Audi RS 3 LMS führt Erfolgsserie des Vorgängers nahtlos fort

Audi Sport customer racing blickt auf ein überzeugendes Premierenjahr des Audi RS 3 LMS gen II zurück. Beim Finale der FIA WTCR in Sotschi schloss die zweite Generation des Einsteiger-Tourenwagens die Saison mit einem Titel und drei Vizemeisterschaften ab. Erfolgreichster Fahrer in der Gesamtwertung war Audi Sport-Pilot Frédéric Vervisch. Bis zum letzten Rennwochenende kämpfte der 35 Jahre alte Belgier um den Titel und fuhr als Tabellenzweiter schließlich sein bislang bestes Ergebnis in der FIA WTCR ein.

Audi RS 3 LMS #17 (Comtoyou DHL Team Audi Sport), Nathanaël Berthon