Ein Paar Modifikationen bei HPerformance

  • Hallo zusammen,ich möchte euch auch mal meine Erfahrung mit HPerformance mitteilen.


    Fahrzeug: TTRS Bj. 2009, 90.000 Km, HS, kein MR, Schalensitze, Suzukagrau


    Nach langen Recherchen habe ich mich für HPerformance entschieden, weil man sich in kleinen Betrieben noch Zeit für den Kunden nimmt. Außerdem habe ich von Tobi und seiner Crew nur Positives gehört und gelesen.
    Geplant war Stufe 1, aber nach weiteren Recherchen habe ich mitbekommen, dass es besser wäre den Vorkat zu entfernen um den Lader zu entlasten, weil mir die Haltbarkeit wichtig ist.
    Danach gleich eine E-Mail mit meinen Wünschen an Tobi geschrieben, nach ein paar Tagen gleich eine Antwort mit Angebot bekommen und daraufhin einen Termin ausgemacht.
    Bei Tobi angekommen, habe ich mich direkt wohl gefühlt. Nach einem Gespräch haben wir uns auf eine Stufe 2 geeinigt.
    Verbaut wurde: 1:1 Austausch der Downpipe ohne Vorkat in Verbindung mit 200 Zellen Sportkats, Sportluftfilter wurde von mir schon vorher ausgetauscht), 80 mm Ansaugung.Nach 3-4 Stunden war alles erledigt und es lagen 420 PS und 600 Nm an, nach der Abstimmungsfahrt durfte ich ans Steuer um zu überprüfen, ob alles passt. Die Freude war leider nicht von Dauer, da nach 2-3 Beschleunigungen die Kupplung durchrutschte. Tobi bestätigte es nach eine Probefahrt.2 Optionen standen zur Verfügung, von denen für mich nur 1 in Frage kam: 1) Leistung wieder auf Serie 2) Stärkere Kupplung einbauen
    Daraufhin entschied ich mich für ein Kupplungskit von Sachs
    3 Wochen später wieder bei HPerformance das Auto abgestellt und 1 Woche darauf den Wagen mit dem neuen Kupplungskit abgeholt. Vorher vom Tobi bei einer Probefahrt Infos über die neue Kupplung bekommen.
    Bei dieser Probefahrt durfte ich mein Auto endlich mal richtig rannehmen und die Leistungsentfaltung richtig spüren und auskosten. Es war der Wahnsinn.
    Die Investition für das Ganze ist mir persönlich jeden Cent wert, die ich bis heute nicht bereue.
    Nach meinen eigenen Erfahrungen ist Tobi und sein Team sehr professionell, nehmen sich Zeit für den Kunden und beantworten alle möglichen Fragen und mit der Qualität der Arbeit bin ich auch sehr zufrieden. Nach über 10.000 Km läuft immer noch alles rund.
    @HPerformance Noch einmal einen großen Dank an dich und dein Team!

  • schöner Bericht. Danke Waldi! Kann es nur bestätigen durfte mit Waldis TTRS mal fahren ist IRRE!!!!!

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Ist ja alles schön und gut. Nur ich verstehe immer nicht, warum nicht gleich vor der Leistungsteigerung auf das Kupplungsproblem hingewiesen wird? Die Serienkupplung macht das nun mal auf Dauer nicht mit, wenn man die Leistung auch abruft. Du hattest Glück und bist gleich richtig in den Koffer gestiegen und die Kupplung rutschte durch. Wahrscheinlich war deine alte Kupplung schon nicht mehr die beste. Bei den meisten anderen passiert das aber erst Monate oder Jahre später. Je nach Fahrweise. Bei manchen auch nie, weil sie die Leistung gar nicht abrufen. (Bei mir war es nach 10.000 km) Und wenn es dann soweit ist, und die Kupplung rutscht durch, ist der Frust groß. Dann setzt man sich mit seinem Tuner in Verbindung und hört dann: "Ja muss stärkere Kupplung rein." Als ob er das nicht schon vorher wusste.

  • Ist ja alles schön und gut. Nur ich verstehe immer nicht, warum nicht gleich vor der Leistungsteigerung auf das Kupplungsproblem hingewiesen wird? Die Serienkupplung macht das nun mal auf Dauer nicht mit, wenn man die Leistung auch abruft. Du hattest Glück und bist gleich richtig in den Koffer gestiegen und die Kupplung rutschte durch. Wahrscheinlich war deine alte Kupplung schon nicht mehr die beste. Bei den meisten anderen passiert das aber erst Monate oder Jahre später. Je nach Fahrweise. Bei manchen auch nie, weil sie die Leistung gar nicht abrufen. (Bei mir war es nach 10.000 km) Und wenn es dann soweit ist, und die Kupplung rutscht durch, ist der Frust groß. Dann setzt man sich mit seinem Tuner in Verbindung und hört dann: "Ja muss stärkere Kupplung rein." Als ob er das nicht schon vorher wusste.


    Exakt das war auch mein Gedanke :GBeitrag

    Motorrad vs Auto: Halb so viele Räder, doppelt soviel Spaß!..... Panigale V4S:thumbup::thumbup:;)


    Living in a Loft ;)


  • Exakt das war auch mein Gedanke :GBeitrag


    Ich hätte es damals beim TTS nicht gemacht, wenn ich gewust hätte, das paar Monate später die Kupplung gewechselt werde muss. (Die ich absichtlich nicht dort wechseln lassen habe) Ist zwar alles gut gegangen, aber man weiß ja nie. Und ich werde mir das bei meinem RS gut überlegen, ob ich das noch mal mache.

  • Nein. Ich hatte nur mit ihm telefoniert. Habe dann die Kupplung selber besorgt und beim Freundlichen vor Ort wechseln lassen. Warum soll ich ihm jetzt noch mal Geld hinterher tragen? Was mich an der Sache stört, ist das vorher nicht gesagt wird, he pass auf, es könnte irgendwann die Kupplung rutschen. Und das kostet so und so viel.
    Nichts gegen meinen Tuner. Er macht super Arbeit. Ich würde auch wieder da hin. Jetzt weiß ich ja, was es für Folgekosten auf mich zu kommen.

  • Hallo,


    bei einer Leistungssteigerung kann vieles um die Ohren fliegen, weil ja so ziemlich alles stärker beansprucht wird.
    Es hätte z.B. auch das Getriebe sein können, weil der Vorbesitzer nicht schalten konnte.
    Deswegen kann dich der Tuner eigentlich auf alles hinweisen, was er auch in meinem Fall gemacht hat.

  • und für den Kupplungstausch musstest du dein Auto dann eine Woche bei denen stehen lassen oder hab ich das jetzt falsch verstanden? :huh:


    @QuaTTroRS die Frage war eigentlich an dich gestellt wegen:

    3 Wochen später wieder bei HPerformance das Auto abgestellt und 1 Woche darauf den Wagen mit dem neuen Kupplungskit abgeholt.


    sorry @Syccon, hätte ihn gleich direkt ansprechen sollen

  • Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das Tobi sicher keiner ist der was verschweigt oder einem vorher Honig ums mault schmiert!
    Hab meinen tts mit 140000km bei ihm machen lassen,erste Kupplung drin,490nm und keine Probleme,es kommt eben wie es kommt da ist aber dann nicht der Tuner der Schuldige!
    Jeder der sein Fahrzeug in derartige Leistungsbereiche machen lässt dem sollte auch selber bewusst sein das da evtl Folgekosten usw auf einen zukommen! Ganz spurlos geht so ein Tune an keinem Auto vorbei soviel sollte jedem klar sein!entweder Mann ist das bereit das sauber zu machen mit allem was dazu gehört oder man fängt mit sowas am
    besten garnicht erst an!

  • Leute, traumhafte Argumentationen! :thumbdown: Wenn ein Auto mit der Abstimmung die erfolgt nicht fahrbar sein wird, ist es ziemlich schmerzbefreit, dass vorher nicht zu sagen.


    Nichts desto trotz ist ein HS mit Tuning und Serienlader einfach nur geil, die Elastizität ist echt krank. 8)

  • Leute, lasst doch mal die Kirche im Dorf :)
    Waldi wollte eine kostengünstige Stufe, deshalb auch die Entscheidung auf die "schweizer Downpipe" mit bearbeiteten Kats und nicht die HPerformance Downpipe.
    Wir haben zusammen besprochen, wie man zum fairen Kurs an die Leistung kommt, die er sich wünscht. Auch die Kupplung wurde angesprochen, da er schon eine rel. hohe Laufleistung hatte.
    Letztlich haben wir uns darauf geeinigt, es zu versuchen - wobei die möglichen Optionen von Anfang an klar waren.


    Bei uns wird jeder Kunde vorab bei der Beratung mündlich, im Angebot schriftlich und bei Übergabe nochmals mündlich und schriftlich über solche Etwaigkeiten informiert.


    Nochmal Danke Waldi für den Erfahrungsbericht und weiter viel spaß mit dem Wagen!


    Grüße Tobi