Neue Lautstärke-Regelungen für Pkw und Motorräder 2016

  • Lärmschutz über alles: Ab Juli 2016 dürfen speziell eingebaute Abgasanlagen bei Pkw, wie sie beispielsweise in Form des sogenannten Klappenauspuffsgerne bei sportlichen Autos verwendet werden, die Lautstärke serienmäßig eingebauter Auspuffe nicht mehr übersteigen. Auch Motorradfahrerund der Sound ihrer Maschinen sind von einer neuen Regelung betroffen. Durch die UNECE-R 41.04-Norm gelten ab dem 1. Januar 2016 für neue zugelassene Motorradtypen bestimmte Lautstärke-Rahmen


    quelle: focus.de


    hier wird nun ein riesen tuning zweig wegbrechen! Was denkt ihr?

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Der Zweig wird nicht brechen,
    Die Strafen sind zum Glück so mild das man sich das gerne erlauben darf, ich z.b. fahre seid 5Jahren mit vermutlich zu lauten Auspuff Anlagen rum, es stört niemand wenn man nicht 1000mal an der Polizei mit volllast vorbei fährt.
    Man muss natürlich auch distanzieren, fahre ich einen Golf 3 mit Prollauspuffanlage oder fahre ich einen Sportwagen oder ähnliches.


    Daher glaube ich da wird natürlich ein riesen Wind drum gemacht aber die Tuner finden wieder eine Möglichkeit es selbst wieder legal zu bekommen, z.b. eine Leistungsszeigerung eintragen mit DB Anhebung ;)...

  • Ja da ist das kleine gehasste Brüssel mal wieder , alles was Spaß macht wir einem genommen ;(


    Das Thema wird sich in Zukunft leider von selbst regeln da immer mehr Downsizing betrieben wird.
    Hubräume und Zylinderanzahlen werden weiterhin minimiert zudem hält immer häufiger der TURBO
    Einzug in unsere moderne Motorenwelt, siehe Ferrari oder Porsche.


    Hört euch mal zum Beispiel den neuen Ford Mustang V8 an ?(
    Der Klang ist echt kastriert worden und in den meisten Fahrzeugen wird der Sound ja bereits künstlich
    durch einen Soundgenerator erzeugt bzw. verstärkt.


    Außerdem – nicht zu vergessen - werden wir in den nächsten 10-20 Jahren immer mehr Elektoantriebe in unserem Straßenverkehr finden.
    Was diese Fahrzeuge für einen Sound haben wissen wir ja bereits.
    Hier ist wohl eher aus Sicht für den Fußgängerschutz ein Auspufftuning dringend nötig.


    Glücklicherweise leben wir in Deutschland - dem Auto-Lobbyisten-Land schlechthin,
    deshalb werden Veränderungen behutsam eingeführt.


    Autokauf ist ja auch immer eine emotionale Geschichte und wer möchte sich schon einen sündhaft teuren Sportwagen kaufen mit Formel 1 Sound?
    Ich denke der Tuningzweig für AKUSTIK wird durch die EU Einschränkungen nicht wegbrechen -
    weil es immer noch im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten Spielraum geben wird.


    Die Tuningbranche wird sich hier sicherlich neu positionieren und die Möglichkeiten ausschöpfen.
    Es wird auch in Zukunft Tuner geben – wie auch Heute – die darüber hinaus Sportauspuffanlagen akustisch verändern
    oder gar Komponente anbieten die halt nicht der allgemeinen Straßenverkehrsordnung entsprechen.


    Es ist doch nicht so das Heute alle legal hier unterwegs sind.
    Es gibt auch heute bereits Regelungen die besagen dass man nachträglich keinen Klappenanlagen verbauen darf
    und wenn dann nur unter bestimmten Voraussetzungen.


    Diese Voraussetzungen sind dann allerdings schon sehr kostspielig.
    Ich behaupte mal …. TUNING hat es immer schon gegeben und wird es auch in Zukunft geben
    nur der gesetzliche Rahmen wird sich halt ändern.


    Ich denke die Firma Porsche wird alles dafür tun das ihre Fahrzeuge auch in Zukunft noch eine gewisse Portion Emotion versprühen
    und genau davon hängt dann alles Machbare ab!


    Lassen wir uns überraschen ......
    Im übrigen gibt es eine Besitzstandsregelung - alte Modelle sind nämlich nicht davon betroffen :thumbsup:


    Hier mal ein Auszug aus einem guten Bericht wie ich finde:



    Klappen-Auspuff könnte verboten werden
    Bye-bye Power-Rohr: Diese Sounds müssen Sie Ihren Enkeln aufheben


    Die EU will den Klappen-Auspuff kastrieren: Was PS-Fans einen wohligen Schauer über den Rücken jagt, könnte bald der Vergangenheit angehören.
    Unlängst schreckte eine Schreckensmeldung die Fans des kernigen Auspuffklangs auf.
    Angeblich will die EU Klappenauspuffanlagen ab 1. Juli 2016 verbieten.
    Müssen die Sportwagen bald leise säuseln?


    Der Grund für das Wehklagen der Endschalldämpfer-Jünger ist die EU-Verordnung 540/2014 „über den Geräuschpegel von Kraftfahrzeugen und von Austauschschalldämpferanlagen sowie zur Änderung der Richtlinie 2007/46/EG und zur Aufhebung der Richtlinie 70/157/EWG.“ In diesem 65seitigen Dokument sind die Vorgaben zur Messung von Geräuschpegeln ebenso definiert, wie die einzuhaltenden Dezibel-Grenzen, die in drei Phasen bis zum ersten Juli 2026 reduziert werden.


    Quelle:
    http://www.focus.de/auto/video…-aufheben_id_4633686.html

  • Top Reportage!


    Sollte die Berichterstattung nicht absichtlich gegen die Zielgruppe "Jung-Migrationshintergrund-Muskelhemd" gehen, dann ist es wirklich erschreckend was da in Großstädten abgeht... So ein Verhalten gehört viel härter bestraft und bei Nichteinsehen oder dieser "Wo ist denn da das Problem"-Aussagen der Verkehrssünder eigentlich gleich eine MPU zur Folge haben. Meines Erachtens sollte auch wie in anderen Ländern ein Stufenführerschein eingeführt werden mit maximal 100 PS in den ersten paar Jahren dann wäre es gleich vorbei mit der Angeberei. Ich sage das nicht aus Neid auf den 19 Jährigen mit einem 500 PS Auto, sondern weil man jeden Tag sieht was passiert wenn diese Luxusschlitten mal als Gebrauchte für kleines Geld über den Tisch gehen und 2 Wochen später eine 19 Jährige Studentin im Kühlergrill hängt weil der Fahrer zeigen wollte dass er der Babbo ist im Block..... Ich habe dieses Jahr selbst einen Freund verloren der von einem 21 Jährigen Fahrer auf dem Radweg erfasst worden ist auf dem Rückweg vom Badesee und somit spricht mir die ganze Diskussion aus der Seele.


    Andererseits tränen mir jetzt schon die Augen wenn ich höre dass auch Sportwagen und Motorräder immer mehr von ihrem Charme verlieren.... Die Mehrheit von uns kann sich beherrschen und braucht keinen Polizisten um ihnen zu sagen dass man in der 30er Zone nicht 80 fährt oder in der Ortschaft in den Begrenzer dreht, sowas haben uns unsere Eltern beigebracht. Schlimm wenn wieder einmal alle leiden müssen wegen dem Verhalten einer Gruppe von Menschen denen jegliches Regelwerk des Straßenverkehrs ein Fremdwort ist.

  • DB Messung mim Handy? So wird also in Köln gemessen?


    Anderer Luftfilter -> "Fahrzeug wie für die Rennstrecke aufgebaut"


    Ich finde den Bericht etwas überspitzt. Klar, rasen in der Innenstadt muss unterbunden werden aber mit welcher peinlichen "Genauigkeit" die Bullen da den Leuten auf den Keks gehen und das ganze Fahrzeug direkt still legen und ein Gutachten erstellen lassen..... vllt gibts genau aus diesen Gründen immer mehr Straftaten gegen Beamte.

  • Ich finde den Bericht etwas überspitzt. Klar, rasen in der Innenstadt muss unterbunden werden aber mit welcher peinlichen "Genauigkeit" die Bullen da den Leuten auf den Keks gehen und das ganze Fahrzeug direkt still legen und ein Gutachten erstellen lassen..... vllt gibts genau aus diesen Gründen immer mehr Straftaten gegen Beamte.


    Dein Kommentar zeugt von ziemlicher Dummheit und Unreife. Und mit welchem Recht beleidigst Du Dir unbekannte Beamte und zeigst unterschwellig Verständnis für Straftaten?


    Das Handy dient lediglich dazu einen Anfangsverdacht zu bestätigen. Genau daher wird ja dann ein richtiges Gutachten erstellt.


    Der Artikel zeigt ziemlich deutlich was in den Innenstädten für Kandidaten unterwegs sind.

  • aber das mit der Handymessung ist lächerlich und hat keinerlei bestand wenn es in einen Rechtsstreit geht. Das Gerät ist ja schonmal nicht geeicht.... :smile Von daher könnte das 200 DB anzeigen könnte der Beamte da nix machen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • aber das mit der Handymessung ist lächerlich und hat keinerlei bestand wenn es in einen Rechtsstreit geht. Das Gerät ist ja schonmal nicht geeicht.... :smile Von daher könnte das 200 DB anzeigen könnte der Beamte da nix machen.


    Hallo,
    die Messung wenn man sie so nennen darf soll doch überhaupt keinen bestand in einem Rechtsstreit haben.
    Die dient doch nur dazu einen Anfangsverdacht fest zustellen.
    Und dafür ist das ein gutes Mittel.
    Dann wird das Auto einkassiert und der TÜV macht dann ein Gutachten.


    Das ist vergleichbar mit dem Pusten beim Verdacht auf Alkohol da wird auch eine Blutprobe gemacht, weil das pusten nicht ausreicht.

  • Dein Kommentar zeugt von ziemlicher Dummheit und Unreife. Und mit welchem Recht beleidigst Du Dir unbekannte Beamte und zeigst unterschwellig Verständnis für Straftaten?


    Das Handy dient lediglich dazu einen Anfangsverdacht zu bestätigen. Genau daher wird ja dann ein richtiges Gutachten erstellt.


    Der Artikel zeigt ziemlich deutlich was in den Innenstädten für Kandidaten unterwegs sind.


    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es ScrMz's Absicht war irgendwen zu beleidigen oder gar Straftaten zu unterstützen.
    Ich finde es nur etwas seltsam, vermutlich genau wie er, dass man einer Sonderkommission nicht einfach anständiges Material
    zur Verfügung stellt, sondern die Kollegen da mit einem Smartphone rumhantieren. Auch ich würde ziemlich komisch aus der
    Wäsche gucken, wenn der Polizist mit seinem Handy an meiner AGA hängt.
    Die Lösung ist wahrscheinlich auch ein bisschen aus der Not geboren, so ein amtlich geprüftes Messgerät wäre aber dennoch
    deutlich seriöser und aussagekräftiger.


    Summa summarum aber in jedem Fall eine sehr gute Sache hart durchzugreifen und entsprechende Raser aus dem Verkehr zu ziehen.


    Was ich allerdings nicht unterstützen kann ist die Einführung von neuen Lautstärke-Regelungen.
    Werde ich auch weiterhin nicht und zwar genau bis zu dem Zeitpunkt, an dem mir jemand logisch und nachvollziehbar
    erklären kann, in welchem Verhältnis die Lautstärke eines Fahrzeugs zum vermeintlichen Raserverhalten steht.
    Da wird einfach nie ein Zusammenhang bestehen, den man in irgendeiner Art und Weise auch nur halbwegs
    anwenden kann.
    Einfach nur eine weitere Maßnahme den Bußgeldkatalog zu erweitern....vielleicht sind ja dann geprüfte Messgeräte drin ;)

    seit 09/14: Audi TT RS Coupé, Sepangblau Perleffekt
    davor: BMW M5 E60 & BMW 318i Touring E46 / Skoda Fabia 1.2 TSI
    davor: Audi TT 3.2 V6 Coupé
    davor: BMW 320td Compact E46
    davor: Golf III 1.4

  • das ist ein ganz heikles thema. Wenn Autos zu laut sind stört micht ehrlich gesagt überhaupt nicht. Ich find das sogar mega geil :) wie die meinst von euch auch denke ich. Was natürlich nicht geht, in der Stadt rasen und andere gefährden. Fand die Stelle im Video so mega lol "jung, migrationshintergrund und oberkörpertraining" :D hätte nur noch "McFit Mitglied" gefehlt. :hmw

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Eine Messung auf der Straße wird IMMER anfechtbar sein, da die genauen Messbedingungen (Abstand, Winkel etc.) nicht reproduzierbar sind und ggf. Nebengeräusche das Ergebnis verfälschen.


    Daher ist es wie von mir geschrieben und auch von TT-Eifel bereits angemerkt nur ein Hilfsmittel. Da ein Gutachten ohnehin folgen muss, wäre ein geeichtes Meßgerät nur rausgeschmissenes Geld. Und so ungenau sind die Apps auch nicht, das habe ich mit meinem geeichten SPL-Meter mal geprüft. Wenn die App +-5dB genau ist, dann reicht eine Anzeige von 110dB bei eingetragenen 80dB als Hilfsmittel ja vollkommen.

  • Finde wir sollten hier jetzt nicht persönlich werden. :whistling:
    Bin der Meinung das zu einem sportlichen Fahrzeug auch der passende Sound dazu gehört.


    Ein satter Auspuffsound gehört eben auch zu Emotion Auto dazu.
    Was ich allerdings richtig finde ist das Motorräder mal genauer unter die Lupe genommen werden.


    Hier geht die Emotion m.M.n. doch ein wenig zu weit .... die Teile sind zum Teil einfach nur laut!

  • Hi zusammen,


    ich bin absolut gegen Raser in der Stadt, gegen jede Form der Gefährdung auf der Straße durch Hobbyrennfahrer und befürworte die Arbeit dieser Beamten, besonders angesichts der Statistiken die im Film genannt werden. Dennoch gebe ich auch den Vorrednern Recht, mit dem Handy eine DB Messung machen ist wie mit dem Finger die Lufttemperatur fühlen. Wir haben das schon mehrmals bei den Abgasanlage aus Spaß mit einem richtigen dafür vorgesehen Gerät getestet, zwischen den Ergebnissen liegen Welten.
    Außerdem müssen die Messungen in einem bestimmten Abstand, in einer bestimmten Höhe und in einem bestimmten Winkel zum Endrohr gemacht werden, hier lassen sich die Werte nochmals stark beeinflussen.


    Zum Test kann jeder von euch mal eine solche APP laden und z.B. am TTRS mit HS und getretener Kupplung bis zur Nenndrehzahl drehen und dann abtouren lassen, da können wir dann anfangen stillzulegen ;)


    Wenn man zur Abschreckung oder besser zur Verkehrserziehung solche Reportagen dreht und dann auf so vielen Kleinigkeiten herumgeritten wird und alles bis aufs Kleinste zerlegt wird, würde ich mal anfangen auch die Messweise und die Messtechnik zu professionalisieren, sonst wirkt das für mich nicht authentisch sondern eher lächerlich.


    Grüße Tobi

  • Finde wir sollten hier jetzt nicht persönlich werden.
    Bin der Meinung das zu einem sportlichen Fahrzeug auch der passende Sound dazu gehört.


    genau das mein ich auch. lasst uns bitte einfach sachlich normal diskutieren. Und bitte respektiert einfach die Ansichten anderer User :) :smile

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex


    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS