welche Motoröl-Norm für TTS 8s 2019 mit OPF

  • Moin,


    bei meinem TTS Facelift von 2019 steht der erste Ölwechsel an. Motorkennbuchstabe ist DNU mit OPF Filter.

    Der Freundliche akzeptiert selber mitgebrachtes Öl. Ich möchte den Longlife-Service beibehalten und einfach nur das richtige Öl mitbringen.

    Früher zu 8j Zeiten habe ich auch alle Info im Internet gefunden. Jetzt allerdings, finde ich überhaupt nichts dazu welche Motoröl-Norm für den Motor mit OPF gilt.

    Man ließt von aschearmen Ölen etc. aber nichts konkretes. In der Bedienungsanleitung oder im Motorraum konnte ich auch nichts entdecken.

    Ich vermute VW 504.000 ist richtig, dann würde ich das Castrol Edge Professional LL III 5W-30 oder ne passende Alternative nehmen.


    Würde mich freuen, wenn mir jemand eine sichere Auskunft geben könnte.


    Gruß

    Volker

  • Handbuch sagt VW 504.00, VW 508.00, VW 511.00 oder ACEA C3. Zur Viskosität steht da nix. Ich bin vor kurzem umgestiegen auf Motul Sport 5W-40 mit jährlichen Wechselintervall. Meine Werkstatt sagte mir dann das da serienmässig 0W-20 Longlife drin ist (45 TFSI, 245PS). =O Ich glaub mein Urin ist dickflüssiger...

    Danke erstmal für die Antworten.


    Den Punkt habe ich natürlich im Handbuch gefunden. Allerdings steht da im kompletten Zusammenhang:

    "Informationen zum richtigen Motoröl für Ihr Fahrzeug erhalten Sie von Ihrem Fachbetrieb. Falls Sie Motoröl nachfüllen müssen, verwenden Sie dieses Öl.


    Sollte das empfohlene Motoröl nicht verfügbar sein, dürfen Sie im Notfall maximal 1,0 l des Öls mit der Norm VW 504 00, VW 508 00, VW 511 00 oder ACEA C3 nachfüllen."


    Das klingt für mich wie "kann man mal machen" und nicht so als wenn es das richtige Öl ist welches Audi da reinfüllt. Zumal dort verschiedene Normen erwähnt werden. Für mein Verständnis muss es doch eine richtige Mindest-Norm geben und nicht mehrere.

  • VAG nimmt das Öl, welches den besten Profit ergibt. Die Konzerne verhandeln mit den Öllieferanten, wenn die VW-Norm erfüllt oder nachgewiesen ist, wird es freigegeben.

    Hatte bei der vorletzten Inspektion Aral und jetzt meine ich VW gekabeltes Fass 😂

  • -Nefarius- :
    Nur VW Norm 50500/50700 (meist 5W30, 0W30)

    Steht nicht mehr im Handbuch drin.

    Wegen des Partikelfilters auf keinen Fall VW50400 (5W40,0W40) einfüllen.

    Jetzt bin ich völlig verwirrt, das scheinen Normen für Dieselmotoren zu sein??

    Diesel

    Die neueste VW-Norm für Dieselmotoren mit und ohne Partikelfilter (DPF). Für Fahrzeuge mit und ohne Longlife-Service. Diese Norm schließt alle älteren Diesel-Normen mit ein.VW 505 00

    Ganzjahres-Motoröl für Dieselmotoren mit und ohne Turboaufladung.

  • Jetzt bin ich völlig verwirrt, das scheinen Normen für Dieselmotoren zu sein??

    Diesel

    Die neueste VW-Norm für Dieselmotoren mit und ohne Partikelfilter (DPF). Für Fahrzeuge mit und ohne Longlife-Service. Diese Norm schließt alle älteren Diesel-Normen mit ein.VW 505 00

    Ganzjahres-Motoröl für Dieselmotoren mit und ohne Turboaufladung.

    Das ist eigentlich mal für Diesel gedacht gewesen aufgrund des DPFs. Jetzt haben die Ottomotoren auch so einen OPF, sodass nur ein Öl erlaubt ist, welches ascharm ist. Wird aber zu 99% in alle Motoren (auch schon vor OPF) gekippt, die kein W20 benötigen.

  • Die 50400 und 50700 sind die aktuellen Normen für Benzin und Diesel und ersetzen die alten Normen. 50800 und 50900 sind für ausgesuchte Motoren Benzin und Diesel und ersetzen keine alten Normen. So verstehe ich das. Frag deinen Händler und der wird dir die richtige Spec. Mitteilen.

  • Du kannst auch direkt bei den meisten Ölherstellern nach deinem Fahrzeug suchen.

    Hier z.B. Castrol

  • da gibts aber keinen Unterschied zum OPF, es wird immer das 50500(5W30) empfohlen

    Sitmmt da wird nicht unterschieden. Aber 50500 kommt mir komisch vor. Dazu findet man nämlich folgende Aussagen:

    - Wenn Ihr VW-Diesel die Norm VW 50500 verlangt, können Sie auch ein Motoröl der neueren Volkswagen Spezifikation VW 50700 verwenden -> für Benziner würde das 50400 bedeuten.

    -VW 50500 gilt für Fahrzeuge ohne Longlife-Service -> ich will aber Longlife beibehalten

    Kann mir nicht vorstellen, das Audi für einen 2019er Benziner auf eine alte Diesel-Ölnorm zurück geht. So wie es DG TTS beschreibt klingt es irgendwie sinnvoller.

    -50500 wird noch nicht mal im Handbuch erwähnt nur 50400, 50800 und 51100 also alles Normen für Benziner


    Dann wird es wohl 50400 weil 50800 nur für ganz neue, ausgewählte Motoren und nicht rückwärts kompatibel.


    Schade bestätigt sich eigentlich meine Eingangsvermutung, dass im Internet nichts 100% zuverlässiges zu finden ist...

  • nein, nicht ganz. Diese Diesel-Norm VW50700 erfüllen Öle, die auch die Norm VW50500 erfüllen, bsp Castrol Edge 5W30. Viele Werkstätten füllen nur noch dieses ein bei allen aktuellen Motoren. (außer W20 Öle, da habe ich die Norm nicht parat) Dieses würdest du aber auch bekommen ohne einen OPF. 5W40, sprich 50200, hast erst auf direktes Verlangen oder wenn du dein Öl mitbringst bekommen. Ein anderes Öl gibts nicht mehr, wenn es ascharm sein soll. Die frühere Option, besseres Öl 5W40 zu nehmen, entfällt bei den OPF Autos. Das ist auch der einzige Unterschied. Viel Geheimnis drum rum damit man halt das sehr gute, originale OPF Öl bekommt :).

  • hey, also ich fahre einen TTRS 8S ohne OPF und bei mir steht auch nicht mehr im Handbuch was ich fahren darf. Finde das eine Frechheit – steht nur das!


    Wenn ich nach meinem Auto suche bei ölanbietern wird mir auch nur das 5w30 angezeigt.
    Mein händler wollte mir auch kein anderes reinkippen lassen weil im Handbuch ja steht nur Max. Ein Liter.


    Versteht nicht warum es keine Informationen im Handbuch gibt.


    Lg