Jetzt anmelden im besten Audi Forum Deutschlands.

Audi räumt den begehrten Connected Car Award 2015 ab

Ausgezeichnete Telefonanbindung, hochwertiger 3D-Sound und WLAN im Fahrzeug – die Zukunft der Autobranche heißt Connectivity. Schon jetzt hängt die Kaufentscheidung für das eine oder das andere Modell stark von der Art und Weise der Vernetzung ab. Im Vergleich zu einigen anderen Herstellern hat Audi in dieser Hinsicht ganz klar die Nase vorn – wofür es jetzt sogar die begehrte Auszeichnung „Connected Car Award 2015“ von COMPUTER BILD und AUTO BILD gab.

Der Autofahrer von heute will nicht mehr nur bloß ein schönes, schnelles Auto. Es soll ein Auto sein, das auch bestens vernetzt ist. Die Nachfrage nach Connected-Cars steigt und die Automobilindustrie rüstet entsprechend auf. Assistenz- und Sicherheitssysteme, erstklassige Navigation oder digitale Services – das Ganze wollen sich Autohersteller in den kommenden Jahren rund 18 Milliarden Euro kosten lassen. Aber welcher Autohersteller hat bereits die besten Innovationen rund um das vernetzte Auto? Die Leser der COMPUTER BILD und AUTO BILD haben eine klare Antwort: Audi. In einer Abstimmung, die insgesamt neun einzelne Kategorien umfasste, durften sie ihren Favoriten wählen. Insbesondere in folgenden Kategorien konnte Audi überzeugen:

  • Beste Telefonanbindung
    Wer schon mal eine Panne mitten im Nirgendwo hatte, weiß wie wichtig eine gut funktionierende Telefonverbindung sein kann. Diese bringt einem allerdings auch nicht viel, wenn der Akku des Smartphones schon wieder leer ist. Auf dieses Problem hat Audi mit seinem A4 eine ganz einfache Antwort: Die sogenannte „Phone-Box“. Damit lässt sich ein leeres Smartphone nicht nur mit neuem Saft aufladen, sondern auch per Netzwerk mit der Außenantenne verbinden. Das garantiert eine deutlich bessere Empfangsqualität, die in Notfällen Gold wert sein kann.
  • Beste Internet-Integration
    Nicht weniger nützlich ist der LTE-Hotspot, den Audi selbst in seine kleinen Modelle wie den A1 einbauen ließ. Damit hat man nicht nur richtig flottes Internet für das nötige Unterhaltungsprogramm im Auto, sondern man kann seinen Werkstatttermin ganz bequem und flexibel von unterwegs buchen. Über drivelog.de beispielsweise lässt sich mühelos ermitteln, ob die Werkstatt um die Ecke gerade einen freien Termin hat. Mit dem LTE-Hotspot spart man also nicht nur Zeit, sondern schont auch seine Nerven – denn damit gehört die langsame Internetverbindung on the road garantiert der Vergangenheit an.
  • Beste Navigation
    Starke Nerven braucht man, wenn man wieder einmal eine ungünstige Route gewählt hat. Um die Navigation möglichst übersichtlich zu gestalten, greift Audi auf das umfangreiche Kartenmaterial von Google Maps zurück. Für den vollen Durchblick sind zusätzlich Google Earth und Street View integriert. Na, wenn das nicht schnell und erfolgreich ans Ziel führt!?


Bildrechte: Flickr Audi A4 allroad Quattro AUDI AG CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten