Jetzt anmelden im besten Audi Forum Deutschlands.

Fahrbericht Audi SQ7 #Beastmode „ON“

Audi SQ7 TDI – stärkster Diesel SUV

Mit dem Audi SQ7 TDI quattro, dem ersten S Modell der Q7 Baureihe wurde ein neuer Innovationstreiber auf den Markt gebracht. Der neu entwickelte 4 Liter V8 TDI mit 435 PS ( 320 KW ) und 900 NM macht ihn zum stärksten Diesel Sports utility Vehicle kurz SUV. Er beschleunigt in unglaublichen 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verbraucht bei seiner Motorisierung NUR 7,2 Liter. Wenn das nicht eine Hausnummer ist, dann weiß ich auch nicht weiter. Bei niedrigen Drehzahlen ist nur ein Turbo aktiv sobald mehr Power benötigt wird schaltet sich ein zweiter hinzu. Das verleiht dem SUV einen Schub wie in einem Sportwagen. Die 900 NM Drehmoment stehen bereits ab 1.000 Umdrehungen zur Verfügung.

Kaufen kann man den Audi SQ7 ab mitte Mai und im Sommer 2016 wird er an die ersten Kunden ausgeliefert. Der Einstiegspreis liegt bei 89.000 EUR aber ACHTUNG im Preis ist bereits eine umfangreiche Sonderausstattung in Höhe von 10.000 EUR enthalten.

Audi SQ7 TDI quattro Fahrbericht

Audi SQ7 TDI quattro Fahrbericht

Das Exterieur des SQ7

Im Vergleich zum normalen Q7 hat der SQ7 eine veränderte Kühlergrillstruktur, welche sich durch Chromstreben und dem SQ7 Logo im Grill auszeichnet. Desweiteren hat er dickere Schweller und eine neue Audi „S“ Frontschürze sowie Heckschürze erhalten. Typisch für die S Modelle von Audi sind die Chromspiegel, welche am Audi SQ7 nicht fehlen dürfen. Solltet Ihr im Rückspiegel Chromspiegel an einem Audi sehen, macht einfach Platz, denn Ihr habt zu 90% eh keine Chance mitzuhalten. Ein neues Designelement sind die eckigen statt normal S Typischen rund/ovalen Doppelendrohre. Der schöne Dachkantenspoiler rundet das S Design noch ab. Der Audi SQ7 fällt nach Außen deutlich durch seine sportlichen Akzente auf und dürfte für ausreichend Überholprestige sorgen.

Audi SQ7 TDI Exterieur

Audi SQ7 TDI Exterieur

Das Interieur des SQ7

Im Innenraum überzeugt der Audi SQ7 durch seine Audi typische Verarbeitung und die kleinen aber feinen Details. Da wären zum Beispiel die Audi S Logos am Lenkrad in den Einstiegsleisten, am Ganghebel und im Virtual Cockpit. Durch das Virtual Cockpit fühlt man sich schon irgendwie wie in einem Raumschiff. Selbst als versierter PC Nutzer braucht man jedoch viel Zeit um alle verfügbaren Funktionen erstmal kennenzulernen und vorallem im Menü des Virtual Cockpit zu finden. Die Haptik der gesamten Bedienelemente und des Leders im SQ7 sind ausgezeichnet. Hier heißt es einsteigen und wohlfühlen. Die optionalen Sportsitze bieten guten Seitenhalt und sind selbst auf längerer Fahrt sehr angenehm.

Audi SQ7 TDI Interior

Audi SQ7 TDI Interior

Die Technik

Im Audi SQ7 TDI kommt weltweit erstmals ein EAV zum Einsatz. Ein EAV kurz elektrisch angetriebener Verdichter. Dieser baut in unter 1/4 Sekunden genügend Ladedruck auf und verleiht dem Motor somit schon im unteren Drehzahlbereich Power. Das Turboloch ist von nun an Geschichte.

Eine weitere Neuheit im SQ7 TDi ist die sogenannte Wankstabilisierung oder auch eAWS genannt. Durch diese Technik wird die Wankbewegung des Fahrzeugs in Kurven reduziert. Dies sorgt nicht nur für mehr Komfort sondern auch für deutlich höhere Querbeschleunigung in den Kurven. Ein ganz großer Vorteil hierbei ist, dass die eAWS individuell einstellbar ist und ohne Öl auskommt. Das heißt nichts anderes als das sie wartungsfrei ist. Ein weiteres Highlight sind die Assistenzsysteme der neusten Generation, welche im Audi SQ7 zum Einsatz kommen. Dazu zählt unter anderem der Stauassistent und das PACC welches eine Vorstufe zum pilotierten Fahren darstellt.

Das ebenfalls Weltweit erstmals verwendete 48 Volt Bordnetz anstatt des üblichen 12 Volt Bordnetz versorgt die Wankstabilisierung und den EAV mit ausreichend Strom, denn das normale 12 Volt Netz würde nicht ausreichend Strom für diese Komponenten erzeugen. Im Audi SQ7 gibt es sage und schreibe 24 Fahrerassistenzsysteme. alle aufzählen würde hier den Rahmen sprengen, ich empfehle Euch einfach hierfür die Audi Website zu besuchen. Die Allradlenkung dürfte schon dem ein oder anderen von Euch ein Begriff sein. Vereinfacht gesagt lenken hier die Reifen der Hinterachse je nach Bedarf einfach mit um den Wendekreis zu verkleinern oder um die Kurven noch besser durchfahren zu können.

Fahrbericht Audi SQ7

Wir hatten das Vergnügen den Audi SQ7 in den Vogesen in Frankreich ausgiebig zu testen, zuerst waren wir schon recht skeptisch. Ein „sport“ SUV mit über 400 PS hmmm.  Mit  dem SQ7 die Serpentinen rauf und runter zu bügeln ist eine wahre Freude. Der Wagen fährt durch die oben genannte Technik förmlich wie auf Schienen. In der Kombination mit den optionalen Audi Ceramic Bremsen hatten wir immer perfekte Verzögerungswerte und das bei einem 2 Tonnen SUV – HERRLICH!.  Die Bremse kostet zwar knapp 8.000 EUR Aufpreis ist aber jeden Cent wert. Wir konnten keine Ermüdungserscheinung feststellen, auch nach mehrstündigen Passfahrten bei der wir den SQ7 mehr wie einen Sportwagen als einen SUV bewegt haben.

Ist der Audi Geländetauglich? Oh ja! Das Fahrwerk passt sich in der Höhe an die aktuellen Gegebenheit an und macht damit einen Ausflug ins „Grüne“ möglich. Der typische Dieselsound lässt sich im Drive Select Modus „dynamisch“ in einen tollen dumpfen sportlichen Sound umwandeln. Klar wird hier wieder ein Lautsprecher verwendet aber es hört sich echt gut an. Ein Soundvideo findet Ihr auf unserem YouTube Kanal.

Audi SQ7 TDI quattro Fahrbericht

Audi SQ7 TDI quattro Fahrbericht

Die Lenkung und das Motoransprechverhalten lassen sich ebenfalls komfortabel über das Audi Drive Select regeln und lassen keine Wünsche offen.  Im Dynamic Modus fährt sich der SUV extrem sportlich und das Fahrwerk wird spürbar härter. Im Comfort Modus schwebt man wie auf einer Wolke. Zum Platzangebot des SQ7 brauche ich womöglich nicht viel schreiben hier reicht es zu sagen das ausreichend Platz vorhanden ist. Durch das Headup Display fühlt man sich wie in einem Kampfjet. Hier werden unter anderen Informationen wie Geschwindigkeit, Navidaten und Verkehrszeichen dargestellt.

Der Audi SQ7 ist definitiv KEIN SPORTWAGEN soviel steht fest. Er ist aber aktuell der sportlichste und stärkste SUV am Markt mit dem man eine Menge Spaß haben kann. Man darf gespannt sein ob da noch ein RS kommen wird bzw. was die Mitbewerber demnächst als Antwort auf den Markt werfen werden. Was unser Partner Jens Stratmann vom rad-ab.com Blog zum SQ7 schreibt könnt Ihr hier lesen. Tom Schwede von 1300ccm.de beschreibt den Audi SQ7 quasi perfekt „… Der Star ist der Motor …“ Den vollständigen Artikel findet Ihr hier.

Audi SQ7 POV ( Point of View )

Selbstverständlich haben wir für Euch einige Videos gedreht unter anderem auch ein POV Video des Audi SQ7 welches Ihr hier ansehen könnt. Viel Spaß!

Audi SQ7 Fotoshooting

Die Fotos des neuen SQ7 welche wir vor Ort gemacht haben könnt Ihr ebenfalls gerne auf unserer Facebooksite oder hier bestaunen.

Alex_Alex