Frage: Jemand schon Erfahrung mit der DSG Software Optimierung von APR?

  • Hallo zusammen.

    Aufgrund meiner positiven Erfahrung mit dem Motortuning von APR , habe ich auch schon die DSG Software Optimierung (DPPDQ500MQB) gekauft.

    Da ich bedingt durch mein Saisonkennzeichen die Software frühestens März 20 aufspielen lassen und dadurch testen kann bin ich, klar Neugierig ob es schon Erfahrungen damit gibt.

    Das Netz gibt nichts her, zumindest finde ich nichts, deshalb auch hier meine Frage!

  • Das hat wahrscheinlich noch keiner gemacht.

    Mal eine andere Frage. Es heisst ja, das man zwischen Orginal Map und Stage 1 hin und her schalten kann. Wenn ja, wie funktioniert das?

  • Das sollte so gehen, ich habe auf diese Funktion verzichtet. Erstens kostet es nochmals 300 Euro Aufpreis und wozu brauche ich es? Ich fahre keine Rennstrecke und tanke meist 98 Oktan und darauf ist auch die Software abgestimmt.

    Das ist aber fett. Ich dachte, das ist sowieso mit dabei. Ist wenigstens die 280 km/h Begrenzung aufgehoben?
    Wie ist das mit der viel gepriesenen Werksgarantie? Die ist doch auch nicht für lau. Auf der Webseite werden da Mond Preise aufgerufen. Wenn man alles nimmt mit Ansaugung, Software Stage1, Getriebe Software, LLK, Eintragung, Arbeitsleitung und Garantie, legt man da locker 8000-10000 Euro hin. =O


  • Ich sag ja APR wird gehyped wie sau, aber ist eben auch sau teuer. Da gibt es genug andere gute Tuner die die gleiche Leistung bieten aber einen deutlich besseren Preis.


    Aber für so eine Aussage wird man im Rs3 forum gleich gesteinigt, anscheinend ist APR Gott.


    900 Euro für eine Getriebeoptimierung ist einfach zu viel des Guten.. Bei HGR im Preis mit drin.

  • mal abwarten. Der Preis den ich bis jetzt bezahlt habe für Stage 1+ nur ohne LLK finde ich Preis/ Leistung angemessen. Die DSG Software, ok mit 765 Euro kein Wegwerfartikel, aber Aufgrund der Arbeit die dahinter steckt, ebenfalls angemessen. Bin gespannt auf diese Software. Da mich die Verzögerte Gasannahme beim DSG dermassen gestört hat, bin ich hergegangen und habe von von DTE die Pedalbox verbaut. Tolles Teil übrigens.

    Sollte die Software dieses Teil überflüssig machen, hätte ich die Pedalbox zu verkaufen :-))

  • Ich weiß nicht warum eine verzögerte Gasannahme an der DSG SW liegen soll und wie eine Fake Pedalbox die einem vorgaukeln 10 Prozent pedal druck sind ein durchgetretenes pedal das beheben soll.

    Meine SW hat keine verzögerte Gasannahme.


    Und das DSG Tuning kostet 900 laut Internet Seite und keine 765euro.

    Aber ja aber das ist frech.. Aber machen einige tuner so das extra zu verkaufen.

  • Und das DSG Tuning kostet 900 laut Internet Seite und keine 765euro.

    Aber ja aber das ist frech.. Aber machen einige tuner so das extra zu verkaufen.

    Oli da sind die 15% Rabatt bis 15.12. mit drin.
    Ich muss Stefan.E. aber recht geben. Die verzögerte Gasannahme (wenn man das so bezeichnen kann) stört mich auch. Das DSG kommt einfach nicht aus dem Knick und schaltet auch viel zu früh hoch und runter. Die Gas Kennlinie wird ja, wie auch schon im 8J mit drücken der S-Taste geändert. Dort hat man auch gemerkt, das er dann viel schneller Gas annimmt. Deshalb fahre ich beim 8S fast nur im S-Modus. Da ist das mit dem Schaltverhalten und der Gasannahme einigermaßen erträglich. Ich hoffe, das die DSG Software das Problem behebt. Ich muss mir das alles auch noch mal durch den Kopf gehen lassen mit APR.


    Ich vermisse nichts mehr, als meinen Schaltknüppel. ;(

  • Syccon du redest von Serien Software, da ist das wirklich so. Stefan redet aber von seiner APR Stage 1,wo das Problem immer noch ist.


    Ich muss euch ganz ehrlich sagen mit der HGR Stage 2 die ich drauf hatte, hatte ich keine verzögerte Gasannahme mehr. Ebenso die schaltwippen am lenkrad haben sofort den nächsten Gang eingelegt.


    Wenn die APR Stage 1 immer noch eine verzögerte Gasannahme hat, ist das Murks meiner Meinung nach.

    Kann man alles in einer Software verkaufen. Ohne DSG Anpassung harmoniert keine Motorsoftware.

  • Wenn die APR Stage 1 immer noch eine verzögerte Gasannahme hat, ist das Murks meiner Meinung nach.

    Kann man alles in einer Software verkaufen. Ohne DSG Anpassung harmoniert keine Motorsoftware.

    Da hast du vollkommen recht. Ich denke mal, ich werde das erstmal lassen. Über 100 Nm mehr als Serie, finde ich etwas zu viel ohne geänderte Downpipe.

  • Inhalte bei HGR:

    DSG Stufe 1 in allen Leistungssteigerungen enthalten

    DSG Clubsport : 399,-€


    P.S. Bin ich froh, dass ich nen Schalter habe 😂

    ========================================================================================

    Audi TTS 8J Roadster HGR Stage 2, EBC Black Dash + Greenstuff, RS Bremsbelüftung, Stahlflex

    ========================================================================================

  • Hatte zwar nur nach Erfahrungen gefragt, aber die Entwicklung des Threads auch nicht ganz schlecht.

    Allerdings was mir auffällt, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Was ich damit sagen möchte, die Objektivität fehlt. Erfahrungen von anderen lesen, das mit den eigenen vergleichen und neutral posten. Es ist nicht alles murks etc.

  • Hatte zwar nur nach Erfahrungen gefragt, aber die Entwicklung des Threads auch nicht ganz schlecht.

    Allerdings was mir auffällt, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Was ich damit sagen möchte, die Objektivität fehlt. Erfahrungen von anderen lesen, das mit den eigenen vergleichen und neutral posten. Es ist nicht alles murks etc.

    Die DSG Software von APR ist noch ganz neu. Die hat vermutlich noch keiner.
    Evtl. könnte man ja den Thread Titel ändern und allgemein über APR diskutieren.

  • Hab die DSG Software von GT-innovation drin, inzwischen knapp 45000km. Mit das beste Upgrade, was es am Fahrzeug gibt. Auch die Multimap find ich besser gelöst als das Blinken der MKL bei APR, wechseln geht hier übrigens auch während der Fahrt. Rolling Boost ist er auch gerade dran zu schreiben, muss sich nur noch ne Taste überlegen auf die er die Funktion legen kann. APR bietet halt die Tuningversicherung / „Garantie“ an, was für viele halt ausschlaggebend ist. Denke mal für „Stangen“ Software mit das Beste, was es gibt und schon mal ein deutlicher Fortschritt zu Abt etc. Persönlich find ich Softwareentwickler wie Gt-innovation oder Zoran von custom chips halt besser, weil man da fahrzeugspezifische KFO bekommt und weiss, dass sie Software und Funktionen etc selbst schreiben. Aber denke mit APR hat man was solides was Software anbelangt :) Mir persönlich ist auch wichtig, dass der Tuner nicht zu weit entfernt ist.

  • APR bietet halt die Tuningversicherung / „Garantie“ an, was für viele halt ausschlaggebend ist. Denke mal für „Stangen“ Software mit das Beste, was es gibt und schon mal ein deutlicher Fortschritt zu Abt etc. Persönlich find ich Softwareentwickler wie Gt-innovation oder Zoran von custom chips halt besser, weil man da fahrzeugspezifische KFO bekommt und weiss, dass sie Software und Funktionen etc selbst schreiben. Aber denke mit APR hat man was solides was Software anbelangt :) Mir persönlich ist auch wichtig, dass der Tuner nicht zu weit entfernt ist.

    Die Garantie ist kein Argument. Mich würde das für 3 Jahre über 3000€ kosten. Damit sind bei mir nicht mal meine 5 Jahre Werksgarantie abgedeckt.

    Da ist nix umsonst, wie das bei Herrn Krämer im Video rüber kommt. Man sollte sich die Garantiebedingungen genau durchlesen und sich darüber klar sein, das man nach einem Tuning im Schadensfall viel Ärger hat bzw. jegliches Risiko selber trägt. In einem anderen Forum habe ich gelesen, das die APR Deckungssumme bei max. 35000€ liegen soll. Und die Beweislast im Falle eines Schadens beim Fahrzeughalter. Also nur Augenwischerei.

    Was aber für APR spricht ist, das die weltweit unterwegs sind und ihren Job offensichtlich gut machen. Ich brauche keinen Tuner, der sich bei jedem Fahrzeug selbst verwirklichen will, und meint er müsste da was speziell auf mein Fahrzeug abstimmen und alles raus quetschen was geht. Das ist immer der gleiche Motor. Also was ist da speziell bei mir anders? Das brauche ich nicht noch mal.

    Das muss halten, alltagstauglich und mit TÜV sein. Meine Meinung.

  • Kurze Ergänzung. Die APR Care+ Garantie geht doch bis zum Ende der Werksgarantie. Bei mir bis 9/2023. Kostenpunkt 3031,82€.

  • Das ist immer der gleiche Motor. Also was ist da speziell bei mir anders? Das brauche ich nicht noch mal.

    Der heißt zwar immer gleich aber jeder Motor ist anders.

    Da gibt es Fertigungstoleranzen, der eine klopft früher der andere später usw.

    Nicht umsonst werden bei Eingangsmessungen unterschiedliche Werte festgestellt.


    Wobei du natürlich Recht hast nur die wenigsten Tuner sind überhaupt in der Lage eine Software selbst zu schreiben und entwickeln.