Feldmaßnahme 30E3 Motorsoundsteuerung TTRS 8s ⚠️

  • Da sich nun herausgestellt hat dass die Zulassung von Audi fehlerhaft ist, müssen logischerweise auch getunte Auto geupdated werden.

    Die Zulassung ist schon richtig - die Umsetzung von Audi ist bei einer bestimmten Gruppe von Fahrzeugen fehlerhaft. ;)

    Und bei allen muss zum Schluss der Mangel behoben sein.
    Nur setzt sich bei den Serienfahrzeugen das Audi auf Druck des KBA mit dem Halter auseinander. Da bleibt die Lösung einheitlich.

    Und bei den getunten muss der Halter sich mit der Zulassungsstelle auseinandersetzen. Das ist die große Unsicherheit: Anderer Software-Anbieter = anderer Lösungsansatz. Was der eine umsonst löst, lässt sich der andere noch mal bezahlen.

    Und es sind verschiedene Behörden im Spiel. Was im Landkreis Fulda keine Probleme bereitet, kann in Osnabrück für Kopfschütteln sorgen. Während der eine Sachbearbeiter Verständnis hat, dass Du Dich um eine Lösung bemühst, legt Dir der andere schlimmstenfalls so lange Dein Auto still. Da wird's doof.

  • Ja das wusste ich! Es gibt auch ein Werbeprospekt, das diese Funktion explizit bewirbt. Ich möchte im Komfortmodus ebenfalls mit offenem klappen fahren können. Darum gibt es ja auch diese Funktion.

    Ich weiß nicht, ob du diese Broschüre meinst. Die wurde 2016 ausgegeben. Hab da jetzt zum ersten Mal reingeguckt. Ist aber alles etwas schwammig formuliert. 🤷‍♂️




  • ich müsste jetzt nachschauen. Aber da gabs noch eine andere Werbung in der explizit beworben wurde das man per Knopfdruck den Sound ändern kann. Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, das Update entfernt eine gekaufte Eigenschaft das ist FAKT.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex

    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Ich habe mir nun alle Beiträge hier mal durchgelesen. Mein Fahrzeug ist noch Serie hat weder das Update noch eine Tuning-Software eingespielt.Hatte mir nur mal die gute Akrapovice Auspuffanlage für mein TTRS gegönnt. Da mein Fahrzeug im Mai aus der Garantie fällte war es geplant mir die APR

    Tuning-Software einspielen zu lassen. Das war der Plan bevor Audi seine Briefe verschickte. Ersten Brief ignoriert aber nun wird es wohl ernst mit dem zweiten Brief. Nun kommt hier meine Frage.

    Im Mai steht bei mir die Inspektion und die HU an. Hier wollte ich ev. das Update machen und danach zu APR um dort die Tuning-Software einspielen zu lassen. Ist dann mit der APR Software die Auspuffklappensteuerung wieder so bevor Audi das Update eingespielt hat oder hat man immer noch die Einschränkungen?

  • Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, das Update entfernt eine gekaufte Eigenschaft das ist FAKT.

    Das stimmt sicherlich, aber damit hast Du das Zauberwort gesagt. Du bist beim Verhältnis zwischen Händler (Verkäufer) und Dir als Käufer.
    Dann bleibt die Frage, ob und wie die Werbung Vertragsinhalt wurde und ob es sich um eine Eigenschaft handelt, die für den Verkehr als wesentlich anzusehen ist.

    Klar, dass wir das bejahen - sonst gäbe es dieses Topic ja nicht.

    Aber wie schlägst Du die Brücke und nutzt das gegen die Maßnahme?

  • ich müsste jetzt nachschauen. Aber da gabs noch eine andere Werbung in der explizit beworben wurde das man per Knopfdruck den Sound ändern kann. Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, das Update entfernt eine gekaufte Eigenschaft das ist FAKT.

    Nein. Tut. Es. Nicht. Hatte das bereits gefühlt 187 Seiten zuvor einmal hochgeladen, aber gerne wieder:



    Das gilt in seiner Schwammigkeit weiterhin. Hier steht nichts davon, dass bei Comfort die Klappen geöffnet werden können oder nicht.


    Viel Erfolg bei der Klage.

  • Das stimmt sicherlich, aber damit hast Du das Zauberwort gesagt. Du bist beim Verhältnis zwischen Händler (Verkäufer) und Dir als Käufer.
    Dann bleibt die Frage, ob und wie die Werbung Vertragsinhalt wurde und ob es sich um eine Eigenschaft handelt, die für den Verkehr als wesentlich anzusehen ist.

    Klar, dass wir das bejahen - sonst gäbe es dieses Topic ja nicht.

    Aber wie schlägst Du die Brücke und nutzt das gegen die Maßnahme?

    Die Frage ist doch was nützt es dir selbst wenn du Recht bekommst vor Gericht ect.


    Wird drauf rauslaufen dass du das Fahrzeug wandeln kannst mit Nutzungspauschale was unter Umständen weniger ist als wenn man ihn verkauft ohne Anwaltskosten.

    Wenn man das Fahrzeug loswerden will gibts einfachere Mittel.

  • Ich habe mir nun alle Beiträge hier mal durchgelesen. Mein Fahrzeug ist noch Serie hat weder das Update noch eine Tuning-Software eingespielt.Hatte mir nur mal die gute Akrapovice Auspuffanlage für mein TTRS gegönnt. Da mein Fahrzeug im Mai aus der Garantie fällte war es geplant mir die APR

    Tuning-Software einspielen zu lassen. Das war der Plan bevor Audi seine Briefe verschickte. Ersten Brief ignoriert aber nun wird es wohl ernst mit dem zweiten Brief. Nun kommt hier meine Frage.

    Im Mai steht bei mir die Inspektion und die HU an. Hier wollte ich ev. das Update machen und danach zu APR um dort die Tuning-Software einspielen zu lassen. Ist dann mit der APR Software die Auspuffklappensteuerung wieder so bevor Audi das Update eingespielt hat oder hat man immer noch die Einschränkungen?

    Was die APR Software macht, steht hier auf der Webseite. Auch die angepasste Software wird sich an die gesetzlichen Vorschriften halten müssen. Was das im einzelnen bedeutet, kann dir nur APR sagen. Am besten, rufst du mal dort an oder schickst eine Email.


    APR Deutschland

    Stoll GmbH

    Porschestrasse 1

    79761 Waldshut-Tiengen

    Telefon +49 7741 6000-66

    info@goapr.de

  • ich bezahle doch keine 1.800 EUR damit ich mein Auto so habe wie ich es damals gekauft habe. Meine Meinung :)

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex

    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Boah was für eine unendliche Diskussion hier . Wenn die Regierung jetzt beschließt das man bei Rot über die Ampel gehen darf und bei grün warten muss dann ist das eben so und alle müssen sich dran halten. „Sollte mich nicht wundern bei den Deppen da oben wenn das nicht bald kommt 😂😂😂😂“

    Natürlich ist das alles sehr ärgerlich, gerade wenn man auch Software drauf hat , aber das ganze Thema ist ja auch schon älter .

  • Für alle mit relevanten Hardwareänderungen (wobei da dann schon mehr gemacht sein muss als LLK, Downpipe etc) ist es sicherlich ärgerlich und man muss sich gut überlegen wie hier die Lösung aussehen kann ohne Schaden anzurichten.


    Für alle anderen ist diese elende Mimimi-Diskussion absolut lächerlich, nur weil in Comfort die Klappen nicht mehr manuell zu öffnen sind, macht das Update und fertig!

    Wie kann man sich nur so anstellen ;(

  • Für alle mit relevanten Hardwareänderungen (wobei da dann schon mehr gemacht sein muss als LLK, Downpipe etc) ist es sicherlich ärgerlich und man muss sich gut überlegen wie hier die Lösung aussehen kann ohne Schaden anzurichten.


    Für alle anderen ist diese elende Mimimi-Diskussion absolut lächerlich, nur weil in Comfort die Klappen nicht mehr manuell zu öffnen sind, macht das Update und fertig!

    Wie kann man sich nur so anstellen ;(

    Ohne jetzt alle 80 Seiten gelesen zu haben: Können dann die Klappen im Stand im Comfortmodus nicht mehr manuell geöffnet werden? Bei meinem hört man im Stand einen Unterschied, wenn man auf dieses Knöpchen drückt. Baujahr 2022. Kernig wird der Sound erst bei höherer Geschwindigkeit und im Dynamicmodus.


    Also ich muss für meinen sagen, dass mir der Krawall beim Starten des Motors schon reicht. Ist prollig genug, auch wenn die Klappen dann geschlossen sind. Dass der immer gleich so hoch drehen muss... 8|^^


    Ärgerlich ist es natürlich für die, die eine Tuningsoftware installiert haben und die beim Update flöten geht. Aber das ist m.E. Sache des Tuners, dafür zu sorgen, dass das dann noch funktioniert.


    Aus Marketingaussagen "zugesicherte Eigenschaften" ableiten war schon immer schwierig. Wo man evtl. einhaken kann: In dem Scan ist auch das Drehmoment genannt. Sollte sich das verändern, sieht die Sache anders aus. Aber diese Änderung kam vermutlich erst mit Einführung des OPF, und der wird sicher nicht nachgerüstet. Also sollte sich mit der Software an der Drehmomentkurve nichts ändern.

    TT Nr. 1: 8N, 1,8T Front Coupé, 180 PS, Bj. 1999, 2000 - 2002

    TT Nr. 2: 8N, 1,8T Quattro Coupé, 225 PS, Bj. 2002, 2002 - heute

    TT Nr. 3: 8N, 1,8T Quattro Roadster, 225 PS, Bj. 2000, 2010 - heute

    TT Nr. 4: 8S, 2,5T 5-Zylinder Quattro Coupé TTRS, Bj. 2022, seit 2022

  • [...]
    In dem Scan ist auch das Drehmoment genannt. Sollte sich das verändern, sieht die Sache anders aus. Aber diese Änderung kam vermutlich erst mit Einführung des OPF, und der wird sicher nicht nachgerüstet. Also sollte sich mit der Software an der Drehmomentkurve nichts ändern.

    Ich gehe sehr davon aus, dass sich bei hoher Leistung ab einer bestimmten Drehzahl die Klappen weiterhin auch im Comfort öffnen werden. Wichtig für den Motor und das war damals tatsächlich nicht Bestandteil der Typenprüfung. Wird das Erste sein, was ich Donnerstag abends testen werden. Daher gibt es keinerlei Grund, dass sich die Leistung irgendwie ändert.

    Man kann hier weiter Kaffeesatzleserei betreiben, weil man einfach nicht bereit ist, sich über diese minimale Änderung in der Bedienung nicht aufzuregen. Man kann auch gerne zum Anwalt rennen damit. Bringen tut das alles nichts. Kostet einen selbst nur unnötig Nerven.


    Gelassenheit vs. "ich will mich unbedingt über was aufregen" 8)

  • ich bezahle doch keine 1.800 EUR damit ich mein Auto so habe wie ich es damals gekauft habe. Meine Meinung :)

    Dafür ist die Software ja auch nicht gedacht. Und 1800€ sind ja nur die Motorsoftware. Hinzu kommt noch die Getriebesoftware, evtl. noch Map Switching und ein größerer Ladeluftkühler wird auch empfohlen. Wenn schon… dann richtig. 😎

    Zumindest was die APR Software angeht, war es wohl so, das der zuletzt eingestellte Drive Select Modus nach Zündung aus, erhalten bleibt. Ich kann das aber nicht genau sagen, weil ich zusätzlich noch ein Klappenmodul habe, was die selbe Funktion mit sich bringt.

    Vielleicht kann das jemand bestätigen, der nur APR Software drauf hat.

    Mir ging es damals beim Kauf des Moduls in erster Linie um diese Funktion. Mir ging das schon bei der ersten Probefahrt auf den Keks, das der eingestellte Drive Select Modus wieder weg war. Später kam dann erst die APR Software hinzu. Das Klappenmodul benutze ich eigentlich fast gar nicht mehr, weil mir das auch einfach viel zu laut ist, mit offenen Klappen. Ich fahre nur noch Serie im Dynamic Modus und lasse die Klappen selbständig öffnen und schließen. Und die öffnen ja erst ab einer bestimmten Drehzahl und Geschwindigkeit. Das reicht mir zu.

  • Daher gibt es keinerlei Grund, dass sich die Leistung irgendwie ändert.

    Die entfaltet sich wahrscheinlich etwas anders übers Drehzahlband, aber die Angaben im Fahrzeugschein ändern sich dadurch ja nicht. Im Dieselskandal war das ja der Aufhänger: Plötzlich hatte das Auto ein paar PS weniger, um die Grenzwerte einzuhalten. Mag jetzt im Alltag nicht wirklich wichtig sein, aber damit fehlt eine zugesicherte (und verkaufte) Eigenschaft und das hat die Tür zur Anfechtung wegen arglistiger Täuschung geöffnet.

    Lässt sich hier kaum vergleichen.

  • Was ich nicht verstehe: gibt es denn noch keine Erfahrungsberichte von denjenigen, die es schon hinter sich haben? Das Thema wabert doch schon lange...

    TT Nr. 1: 8N, 1,8T Front Coupé, 180 PS, Bj. 1999, 2000 - 2002

    TT Nr. 2: 8N, 1,8T Quattro Coupé, 225 PS, Bj. 2002, 2002 - heute

    TT Nr. 3: 8N, 1,8T Quattro Roadster, 225 PS, Bj. 2000, 2010 - heute

    TT Nr. 4: 8S, 2,5T 5-Zylinder Quattro Coupé TTRS, Bj. 2022, seit 2022

  • Puhhh Leute, ihr dreht ja echt durch.

    Einfach das Update machen und gut ist.

    Übrigens die Anwälte sollten sich mit wichtigen Fällen beschäftigen statt mit so einem Kack-Update!


    Wer mit Audi unzufrieden ist, kann sich gerne auf die Audi Piazza kleben oder ganz einfach die Marke für immer verlassen!