Typische Schwachstellen TTRS 8S

  • Moin


    Was haben sich eigentlich für typische Schwachstellen / „Mängel“ am Audi TTRS Modellreihe 8S im Laufe der Zeit herausgestellt?


    Beim TT 8N gab es eine Liste der typischen Mängel, die besonders die frühen Modelle im Prinzip alle hatten und die im Laufe der Autolebenszeit mit relativer Sicherheit irgendwann auftraten und dann behoben werden mussten.


    So eine Liste habe ich für den TTRS noch nicht entdeckt, aber es gibt mit Sicherheit einige solcher kleinen „Mängel“ oder „Schwachstellen“, die serienmäßig jeder TTRS hat.


    Vielleicht können wir das hier ja mal zusammenstellen und für die Nachwelt festhalten.



    Im Forum sind mir zwei Schwachstellen bereits untergekommen:


    - Undichtigkeit Ölwanne – Mangelhafte O-Ringe (Baujahre?)
    Motoröl-Leckage


    - Staubmanschetten Stoßdämpfer vorne lösen sich - Magnetic Ride-Fahrwerk
    Magnetic Ride Federbein vorne: Staubmaschette



    Was gibt es noch?


    Gruß

    TT Nr. 1: 8N, 1,8T Front Coupé, 180 PS, Bj. 1999, 2000 - 2002

    TT Nr. 2: 8N, 1,8T Quattro Coupé, 225 PS, Bj. 2002, 2002 - heute

    TT Nr. 3: 8N, 1,8T Quattro Roadster, 225 PS, Bj. 2000, 2010 - heute

    TT Nr. 4: 8S, 2,5T 5-Zylinder Quattro Coupé TTRS, Bj. 2022, seit 2022

  • - Dekorleisten am Sitz brechen


    - Abgasklappen quietschen oder hängen


    - Endrohrblenden Beschichtung platzt ab


    - Kennzeichenbeleuchtung undicht


    - Kühlkreissystem an verschiedenen Stellen undicht

  • - Bremskühlung und Bremsen.

    - Software Update E30E.

    - Auspuffblenden welche dir weggammeln

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex

    Fahrzeughistorie:
    Audi A3 8L 1.6 101 PS (verkauft)
    Audi S3 8L 1.8T 225 PS (verkauft)
    Audi TTS 8J 2.0 TFSI 272 PS (verkauft)
    Audi TTRS Plus 8J 2.5 TFSI 360 PS (verkauft)

    aktuell Audi TTRS 2.5 TFSI 400 PS

  • Wasserpumpe undicht.

    Bremsbeläge (Bremsanlage)

    Moin.


    Was ist mit den Bremsbelägen / der Bremsanlage?


    Dass das bei extremer Belastung nicht die standfesteste ist, ist klar. Meine quitschen bei einem bestimmten Bremsdruck, aber das kenne ich schon vom 8N, darüber rege ich mich nicht mehr auf ;)

    TT Nr. 1: 8N, 1,8T Front Coupé, 180 PS, Bj. 1999, 2000 - 2002

    TT Nr. 2: 8N, 1,8T Quattro Coupé, 225 PS, Bj. 2002, 2002 - heute

    TT Nr. 3: 8N, 1,8T Quattro Roadster, 225 PS, Bj. 2000, 2010 - heute

    TT Nr. 4: 8S, 2,5T 5-Zylinder Quattro Coupé TTRS, Bj. 2022, seit 2022

  • Moin.


    Was ist mit den Bremsbelägen / der Bremsanlage?


    Dass das bei extremer Belastung nicht die standfesteste ist, ist klar. Meine quitschen bei einem bestimmten Bremsdruck, aber das kenne ich schon vom 8N, darüber rege ich mich nicht mehr auf ;)

    Ganz genau. Hast es ja schon selbst beantwortet ;)

    Audi betitelt das oft echt starke Quietschen als normal. Hört sich teilweise an als ob man Keramikbremsen fährt.

    Dem ist mit anderen Bremsbelägen abzuhelfen. Traurig nur das Audi sowas nicht hinbekommt.

    Des Weiteren ist die Bremsanlage grundsätzlich schnell am Limit und wird schwammig. So wie man das immer hört, soll das allgemein bei Audi eine Schwachstelle sein.

    Werde wahrscheinlich irgendwann einmal komplett auf Movit oder Brembo umsteigen.

  • Was hat das mit Stur zu tun, wenn man Hard- und Software-Änderungen hat und nicht so EINFACH mal nebenbei Originalsoftware fahren kann?! :rolleyes:

    Audi TTRS, Baujahr 2016, Mythosschwarz metallic, HGP Stage II


    Audi RS4 Avant „Bulldoggen- und Cane Corso-Taxi“, Baujahr 2014, Sportclassicgrau, 4.2 Liter V8


    Cayenne Turbo S „Bulldoggen- und Cane Corso-Taxi“, Baujahr 2016, Tiefschwarz metallic, 4.8 Liter V8 zwangsbeatmet

    VCDS vorhanden (original, kein China-Böller). Kann gerne von jedem in meiner Nähe in Anspruch genommen werden.

    PGEAR vorhanden. Kann auch gerne mal für ne Messung ausgeliehen werden.

  • Dann klärt das doch mit dem Drittanbieter besagter Hard und Software. Deren Eintragung basiert dann logischerweise auf Audis ABE.

    BTT.

    Gabs beim 8S nicht auch Probleme mit Wastegate rasseln?

    Es ging um deine Aussage "stur"..... Nicht ums Update und ums klären mit dem Tuner.... :rolleyes:

    Audi TTRS, Baujahr 2016, Mythosschwarz metallic, HGP Stage II


    Audi RS4 Avant „Bulldoggen- und Cane Corso-Taxi“, Baujahr 2014, Sportclassicgrau, 4.2 Liter V8


    Cayenne Turbo S „Bulldoggen- und Cane Corso-Taxi“, Baujahr 2016, Tiefschwarz metallic, 4.8 Liter V8 zwangsbeatmet

    VCDS vorhanden (original, kein China-Böller). Kann gerne von jedem in meiner Nähe in Anspruch genommen werden.

    PGEAR vorhanden. Kann auch gerne mal für ne Messung ausgeliehen werden.